Im Moment sind 10 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Filme > 2005 > Das Erbe
Arven
Das Erbe
 
Genre:Drama
Kinostart:6. Januar 2005
Freigabe:ab 12 Jahren
Länge:112 Minuten
Verleih:Arsenal
 
Homepage
Mitwirkende
Stab: Per Fly (Regie), Per Fly, Kim Leona, Mogens Rukov und Dorte Høeg (Drehbuch), Harald Gunnar Paalgard (Kamera), Morten Giese (Schnitt) und Halfdan E (Musik). Darsteller: Per Fly (Kellner), Ulrich Thomsen (Christoffer), Lisa Werlinder (Maria), Ghita Nørby (Annelise), Karina Skands (Benedikte), Lars Brygmann (Ulrik), Peter Steen (Niels), Diana Axelsen (Annika), Jesper Christensen (Holger Andersen), ... Ulf Pilgaard (Aksel), Dick Kaysø (Jens Mønsted), Sarah Juel Werner (Marie-Louise), Linda Myrberg (junge Schauspielerin), Lucy Andoraison Hansen (Mira), Eric Viala (Frederic Rousseau), Valerie Quent (Frederic Rousseaus Ehefrau), Pascal Steffan (Philippe Salliot), Francoise Brustis (Philippe Salliots Ehefrau), Gille Charrier (Patrice), Isabelle Van Moylders (Patrices Ehefrau), Pia Jondal (Christoffers Sekretärin), Magnus Roosmann (Alfred), Thorbjörn Lindström (Jonas), Johannes Kuhnke (Chefkoch Stan), Erik Olsson (Kellner Martin), Peter Persson (schwedischer Protier), Anne-Claire Thiessen (französische Reinigungsfrau), Claudine Westh (Julie), Gregor Michaj (Mann mit Kopfhörer), Carsten Bjørnlund (Henrik Jansson), Annette Buch Petersen (Petite), Thomas Rode Andersen (Koch Adam), Oliver Joerck (Aksel (Säugling)), Oliver Sobol (Aksel (3 Monate)), Lucas Kornmod Lorentzen (Aksel (½)) und Bruno Suneson (Aksel (3)). mehr.
Inhalt
Christoffer, Sprössling einer dänischen Stahldynastie hat vor Jahren Firma, Familie und Land verlassen. Jetzt lebt er in Stockholm und ist glücklich verheiratet. Nach dem Tod seines Vaters besteht die Mutter darauf, dass Christoffer die Geschäfte übernimmt, um die angeschlagene Firma zu retten. Trotz gegenteiliger Interessen akzeptiert er. Bald sieht sich Christoffer widerwillig zu drastischen Maßnahmen gezwungen - ohne die Konsequenzen für sein eigenes Leben abschätzen zu können...
  Nach "Die Bank" der zweite Teil von Per Flys Filmtrilogie über die dänische Gesellschaft.
Kritiken und Nutzerkommentare
Es sind noch keine Filmbesprechungen vorhanden.
Zum Verfassen eines Kommentars bitte einloggen.
Forum zum Film
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Bewertung
noch nicht bewertet
eigene Bewertung
Hier darf differenziert und sogar
mit 0 Sternen bewertet werden!
Bewertungs-Skala:
0 Sterneabsoluter Flop
1 Sterneziemlich schlecht
2 Sterneuntere Mittelklasse
3 Sterneobere Mittelklasse
4 Sternesehr gut
5 SterneTop-Ausnahme
Zum Bewerten bitte einloggen.
Neue Nutzer bitte registrieren.
Pro
keine Pro vergeben
Kontra
keine Kontra vergeben
Einzelbewertungen
zu wenige Filmbewertungen
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen