Im Moment sind 9 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Filme > 2005 > Unleashed - Entfesselt
Danny the Dog
Unleashed - Entfesselt
 
Genre:Action / Drama
Kinostart:12. Mai 2005
Freigabe:ab 16 Jahren
Länge:102 Minuten
Verleih:Universal
 
Homepage / Trailer

Mitwirkende
Stab: Louis Leterrier (Regie), Pierre Morel (Kamera), Nicolas Trembasiewicz (Schnitt) sowie Massive Attack und Robert Diggs (RZA) (Musik). Darsteller: Jet Li (Danny), Morgan Freeman (Sam), Bob Hoskins (Bart), Kerry Condon (Victoria), Andy Beckwith (Righty), Christian Gazio (Infirmier), Michael Jenn (Wyeth), Vincent Regan, Silvio Simac und Carole Ann Wilson (Maddy).
Inhalt
Danny ist der beste Freestyle-Kämpfer weit und breit und eine wahre Killer-Maschine. Doch ein normaler Champion ist er nicht, denn er ist geistig zurückgeblieben und wird von Bart in einem Käfig gehalten, schlechter als ein Hund. Mit angelegtem Halsband ist er zahm und hilflos wie ein Kätzchen, nimmt Bart es ihm jedoch ab, tötet er auf Befehl brutal und ohne Fragen. Da Bart ein ziemlich skrupelloser Gangster ist, benutzt er Danny regelmäßig als Waffe und verdient sich damit eine... goldene Nase. Doch eines Tages steht Danny plötzlich allein da, und gerät an den Klavierstimmer Sam und seine Tochter Victoria, die ihm etwas völlig Neues zuteil werden lassen: Liebe und Fürsorge. Langsam lernt Danny, ein normales Leben zu führen. Doch kaum hat Danny die Grundlagen erlernt, wird er dem schönen neuen Leben wieder entrissen. Bart steckt ihn erneut in den Käfig, doch Danny hat sich inzwischen geistig weiter entwickelt und hat nun einen eigenen Willen und langsam kehren auch seine Erinnerungen aus frühester Kindheit zurück, und diese veranlassen ihn, im Verbrechermilieu mal richtig brutal aufzuräumen ... mehr.
Kritiken
Hundeleben. Seit der Franzose Luc Besson („Léon – Der Profi“) vor einigen Jahren entdeckte, dass man mit dem Produzieren kassenträchtiger Massenware á la „Taxi“ oder „The Transporter“ deutlich mehr Geld machen kann, als mit dem Drehen cineastischer Leckerbissen, ist er in der Gunst der anspruchsvollen Kinogänger zusehends ins Bodenlose gesunken. ... Jetzt hat die Regielegende gemeinsam mit amerikanischer und chinesischer Unterstützung das Beste aus vier Kulturkreisen auf der Leinwand vereint. Louis Leterrier inszenierte einen schottischen Gangsterfilm mit Bob Hoskins und Morgan Freeman in den Hauptrollen und schlagkräftiger Unterstützung von Martial Arts-Ikone Jet Li. Die optische Rafinesse des französischen Kinos trifft auf erstklassige Kung Fu-Action.
  Im Mittelpunkt steht Danny (Li), ein Waise, der von seinem Onkel, dem skrupellosen Geldeintreiber Bart (Hoskins) zu einem Bluthund großgezogen wurde. Er hält ihn in einem Zwinger und legte ihm ein Halsband an, dass, wenn Bart es entfernt, den stillen Danny zu einer mordenden Bestie werden lässt. So betreibt er erfolgreich seine Geschäfte, bis Danny eines Tages davon läuft. Unfähig sich in der Außenwelt zurecht zu finden, findet er Zuflucht bei dem blinden Klavierstimmer Sam (Freeman) und seiner Tochter Victoria, die ihm die Musik näher bringen und ihm zeigen, was Liebe und Menschlichkeit bedeuten. Doch Bart will seinen lukrativen Schoßhund um jeden Preis zurück.
  Stimmungsvolle, düstere Bilder, unterstrichen vom Soundtrack Massive Attacks und kunstvolle Schnitte machen „Unleashed“ aus, da kann die Story nicht immer mithalten. Wettgemacht wird dies aber von den hervorragenden Leistungen der Darsteller, allen voran Jet Li, der hier neben der von ihm bekannten, atemberaubenden Akrobatik auch erstaunliche schauspielerische Fähigkeiten beweißt.
mehr. (3,5 Sterne/lt/23.5.05)
Forum zum Film
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Bewertung
Action:4,02 Sterne(11)
Anspruch:2,89 Sterne(10)
Erotik:0,31 Sterne(5)
Humor:1,78 Sterne(9)
Spannung:3,22 Sterne(10)
Story:3,11 Sterne(10)
Film:3,5 Sterne(11)
eigene Bewertung
Hier darf differenziert und sogar
mit 0 Sternen bewertet werden!
Bewertungs-Skala:
0 Sterneabsoluter Flop
1 Sterneziemlich schlecht
2 Sterneuntere Mittelklasse
3 Sterneobere Mittelklasse
4 Sternesehr gut
5 SterneTop-Ausnahme
Zum Bewerten bitte einloggen.
Neue Nutzer bitte registrieren.
Pro
sehr gute Kampfszenen
Action pur
Kontra
ziemlich brutale Action
nichts für Leute die Tiefgang suchen
Einzelbewertungen
Action:11
Anspruch:10
Erotik:5
Humor:9
Spannung:10
Story:10
Film:11
Summe aller Bewertungen:66
Filmstatistik
Die Nutzermeinung ist recht einig: Dieser Film sei überdurchschnittlich.
arithmetisches Mittel:3,5
Standardabweichung:0,71
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen