Im Moment sind 10 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Filme > 2007 > Fantastic Movie
Epic Movie
Fantastic Movie
 
Genre:Komödie
Kinostart:5. April 2007
Freigabe:ab 12 Jahren
Länge:85 Minuten / 2340 Meter
Bildformat:Breitwand Wide-Screen
Verleih:STUDIOCANAL
 
Homepage
Mitwirkende
Stab: Jason Friedberg und Aaron Seltzer (Regie und Drehbuch), Paul Schiff (Produktion), Shawn Maurer (Kamera), Peck Prior (Schnitt) und Ed Shearmur (Musik). Darsteller: Kal Penn (Edward), Adam Campbell (Peter), Jennifer Coolidge (Weiße Hexe), Jayma Mays (Lucy), Faune A. Chambers (Susan), Crispin Glover (Willy), Tony Cox (Bink), Héctor Jiménez (Hr. Tumnus), Darrell Hammond (Captain Jack Swallows), Carmen Electra (Mystique), ... Fred Willard (Aslo), David Carradine (Museumskurator), Kevin McDonald (Harry Potter), George Alvarez (Ron), Crista Flanagan (Hermoine), Dana Seltzer (Stewardess), Dane Farwell (Dumbledore), Tad Hilgenbrink (Cyclops), Jim Piddock (Magneto), Groovy (Wolverine), Kahshanna Evans (Storm), Lindsey Kraft (Rogue), Jareb Dauplaise (Nacho Libre), Rico Rodriguez (Chanchito), Danny Jacobs (Borat), Katt Williams (Harry Beaver) und Nick Steele (Bogenschützenanführer). mehr.
Inhalt
Durch einen magischen Kleiderschrank gelangen Lucy, Susan, Peter und Edward in das Königreich von Gnarnia (mit stummem G). Schnell vergessen die vier Waisen ihr hartes Schicksal. Doch dann erscheint nicht nur eine Weiße Hexe, die mit allen Mitteln die Macht an sich reißen will. Auch der versoffene Piratenkapitän Jack Swallows, der Langzeitstudent Harry Plotter und ein notgeiler Mensch-Löwe machen aus dem Abenteuer einen unvergesslichen Trip. Ausführlicher Inhalt.
Trailer
Kritiken
Alles andere als fantastisch. Eine gewisse Faszination kann man der Materie Spoof nicht absprechen: da wird alle paar Monate eine weitere Ansammlung filmischen Nonsenses auf den Markt und dem Kinopublikum zum Fraß vorgeworfen, der sich über die Dummheit anderer Filme amüsiert, selbst aber nicht über den Intelligenzquotienten einer Amöbe hinaus kommt. Statt Ironie ... und hintergründigem Humor, herrschen hier Fäkalwitz und Slapstick. Nachdem uns im letzten Jahr die unlustige Romanzenverwurstung DATE MOVIE angetan wurde, sind nun die Fantasy-Hits der letzten Jahre an der Reihe.
  Die Macher bemühen eine Rahmenhandlung aus CHARLIE UND DIE SCHOKOLADENFABRIK und schicken vier Loser ins Reich eines deutlich farbloseren Willy Wonka. Dass die braunen Flüsse hier nicht mit süßlicher Schokomasse gefüllt sind, kann man sich ob des Filmniveaus wohl denken. Nachdem Lucy den DaVinci-Code geknackt hat, Edward seine Abreibung und ne Tüte Nachos in einem mexikanischen Kloster kassierte, Susan sich gegen Schlangen und einen schlechten Samuel L. Jackson-Lookalike im Flugzeug erwehrte und Peter die Prügel seiner Mitschüler an der X-Men-Academy einstecken musste, werden die vier in Wonkas Fabrik erstmal zu schlechtem Rap einen Kopf kürzer gemacht. Kurz darauf machen sie sich aber schon wieder vollständig auf die Suche nach einem Versteck vor dem Freak und landen im Reich Gnarnia. Dort treffen sie dann noch auf Harry Potter, Captain Jack Sparrow und reihenweise missratene Pointen.
  Wenn damit geworben wird, dass die Autoren an SCARY MOVIE beteiligt waren, sollte der Kinofreund gleich laufen gehen. Die erschreckende Tradition der Leindwandverarschungen sorgt in traurigen Abständen seit dem Erfolg der Zucker Brüder immer wieder für volle Kinos. Damals traute man sich nicht, den Blick von der Leinwand zu wenden, aus Angst, etwas zu verpassen. Hier wendet man ihn freiwillig ab, in der Hoffnung, dass es bald vorbei ist. Trotzdem sorgten allein bei DATE MOVIE über 200.000 deutsche Besucher dafür, dass die Reihe so schnell nicht ablassen wird. Außer als Beschäftigungsmaßnahme für kleinwüchsige Schauspieler taugt dieser gedehnte Flachwitz aber zu nichts.
mehr. (0,25 Sterne/lt/4.4.07)
Forum zum Film
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Bewertung
Action:0,82 Sterne(5)
Anspruch:0,77 Sterne(5)
Erotik:0,72 Sterne(3)
Humor:1,84 Sterne(5)
Spannung:0,64 Sterne(5)
Story:0,78 Sterne(5)
Film:1,06 Sterne(5)
eigene Bewertung
Hier darf differenziert und sogar
mit 0 Sternen bewertet werden!
Bewertungs-Skala:
0 Sterneabsoluter Flop
1 Sterneziemlich schlecht
2 Sterneuntere Mittelklasse
3 Sterneobere Mittelklasse
4 Sternesehr gut
5 SterneTop-Ausnahme
Zum Bewerten bitte einloggen.
Neue Nutzer bitte registrieren.
Pro
keine Pro vergeben
Kontra
Dämlich, dreist und dilettantisch
Einzelbewertungen
Action:5
Anspruch:5
Erotik:3
Humor:5
Spannung:5
Story:5
Film:5
Summe aller Bewertungen:33
Filmstatistik
Die Nutzermeinung ist recht einig: Dieser Film sei unterdurchschnittlich.
arithmetisches Mittel:1,06
Standardabweichung:0,62
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen