Im Moment sind 14 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Filme > 2002 > Resident Evil
Resident Evil
 
Genre:Action / Horror
Kinostart:21. März 2002
Freigabe:ab 16 Jahren
Länge:100 Minuten
Bildformat:Breitwand Wide-Screen
Verleih:Constantin
 
Homepage
Mitwirkende
Stab: Paul W. S. Anderson (Regie und Drehbuch), Paul W. S. Anderson, Jeremy Bolt, Bernd Eichinger und Samuel Hadida (Produktion), Marco Beltrami und Marilyn Manson (Musik), David Johnson (Kamera) und Alexander Berner (Schnitt). Darsteller: Milla Jovovich (Alice), Colin Salmon (James 'One' Shade), Michelle Rodriguez (Rain Ocampo), Eric Mabius (Matt Addison), James Purefoy (Spence Parks), Martin Crewes (Chad Kaplan), Ryan McCluskey (Hr. Grey), ... Oscar Pearce (Hr. Red), Indra Ové (Frl. Black), Anna Bolt (Dr. Green), Joseph May (Dr. Blue), Robert Tannion (Dr. Brown), Heike Makatsch (Dr. Lisa Addison), Jaymes Butler (Clarence), Stephen Billington (Hr. White), Fiona Glascott (Frl. Gold) und Pasquale Aleardi (J. D. Salinas). mehr.
Inhalt
Alice und Rain müssen ein Kommando-Team in eine riesige unterirdische Genforschungsfabrik führen, in welcher eine Stunde zuvor ein tödliches Virus ausgebrochen ist. Das Virus hat binnen Sekunden das gesamte Forschungspersonal getötet und als blutrünstige Untote wieder auferstehen lassen. Alice hat weniger als drei Stunden Zeit, das Virus zu isolieren und einen die Welt vernichtenden Outbreak an die Oberfläche zu verhindern. Doch schnell wird dem Team klar, dass sie nicht nur von den Untoten in der Anlage bedroht werden. Ein Horrortrip beginnt...
weiterführende Informationen
Dieser Film hat 2004 Resident Evil: Apocalypse als Fortsetzung erfahren.
Trailer
Nutzerkommentare
Gelungene Spielverfilmung. Resident Evil basiert auf einem Computerspiel, was von der Kamera auch perspektivisch sehr gut eingefangen wurde,
  Der Film hat wahrlich seine Stärken in den ausgepfeilten Actionszenen und den durchaus packenden Schockmomenten.
  Der Film ist von Anfang bis zum Ende packend, dabei unterhält er lediglich und wird nur selten tiefgründig.
  Auch ... wenn der Film durchaus vorhersehbar ist und die schauspielerischen Qualitäten nicht immer überzeugen, ist Resident Evil ein sehenswerter Film, den man auch in einer größeren Gruppe genießen kann. mehr. (3 Sterne/MSMK/4.4.13)
Forum zum Film
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Bewertung
Action:3,9 Sterne(1)
Anspruch:0,65 Sterne(1)
Erotik:2,5 Sterne(1)
Humor:1,6 Sterne(1)
Spannung:2,85 Sterne(1)
Story:2,95 Sterne(1)
Film:3 Sterne(1)
eigene Bewertung
Hier darf differenziert und sogar
mit 0 Sternen bewertet werden!
Bewertungs-Skala:
0 Sterneabsoluter Flop
1 Sterneziemlich schlecht
2 Sterneuntere Mittelklasse
3 Sterneobere Mittelklasse
4 Sternesehr gut
5 SterneTop-Ausnahme
Zum Bewerten bitte einloggen.
Neue Nutzer bitte registrieren.
Pro
spannend
gut inszeniert
gute Schockmomente
gelungene Spielverfilmung
Kontra
vorhersehbar
keinen tieferen Sinn
Einzelbewertungen
Action:1
Anspruch:1
Erotik:1
Humor:1
Spannung:1
Story:1
Film:1
Summe aller Bewertungen:7
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen