Im Moment sind 12 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Filme > 2009 > beyond remedy
beyond remedy
 
Genre:Horror / Thriller
Kinostart:2. Oktober 2009
Kaufstart:14. Januar 2010
Länge:90 Minuten
Verleih:Gebrüder Goldman
 
Homepage
Mitwirkende
Stab: Gerhard Hroß (Regie), Sören Hoffmann und Jörge F. Peterson (Drehbuch), Helmar Baum und Udo Bomnüter (Produktion), Holger Fleig (Kamera) und Michael Ehninger (Musik). Darsteller: Marie Zielcke (Julia), Daniel Krauss (Philip), Edward Piccin (Clark), David Gant (Gingrich), Rick Yune (Dr. Lee), Jaqueline Burgschat (Rin), Annalena Duken (Tina) und Tobias Kasimirowicz (Eddy).
Inhalt
Am Anfang steht ein verlassenes Krankenhaus. Voll von lebendigen Erinnerungen. Voll von Hoffnungen. Und voll von Ängsten. In jedem Zimmer hallen die Seufzer, Gebete und Schreie der Patienten nach. In jedem Flur sind noch die langsamen Schritte der Patienten zu hören. In jedem OP sind noch die bangen Sekunden der Entscheidung zu spüren, der Entscheidung über Leben und Tod. Wer dieses Krankenhaus betritt, dringt in ein Gebäude ein, so dunkel und verworren wie die Seele.
  Eine Gruppe... von sechs Studenten wagt sich in dieses Labyrinth vor. Sie wollen das Phänomen „Angst“ erforschen und sich in einer Konfrontationstherapie ihren eigenen Ängsten stellen. Angst – ist das nur eine Gruppe von Hormonen, die unsere Gefühle manipuliert? Angst – ist das nur Einbildung, ein Trugbild unserer Psyche? Nein, die Angst ist etwas ganz Reales. Etwas, das mit eiskalter Hand nach uns greift. Die Studenten erfahren dies in einer bitteren Lektion, als ein Mörder in ihrer Gruppe zuschlägt. Jeder von ihnen wurde für die Therapie ausgewählt, weil er unter einer spezifischen Angst leidet. Der Killer kennt sie alle und macht für jeden seinen ganz speziellen Alptraum wahr.
  Nur Julia nimmt den Kampf gegen den Mörder auf und entdeckt dessen eigenes, dunkles Geheimnis.
mehr.
Trailer
Kritiken und Nutzerkommentare
Es sind noch keine Filmbesprechungen vorhanden.
Zum Verfassen eines Kommentars bitte einloggen.
Forum zum Film
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Bewertung
noch nicht bewertet
eigene Bewertung
Hier darf differenziert und sogar
mit 0 Sternen bewertet werden!
Bewertungs-Skala:
0 Sterneabsoluter Flop
1 Sterneziemlich schlecht
2 Sterneuntere Mittelklasse
3 Sterneobere Mittelklasse
4 Sternesehr gut
5 SterneTop-Ausnahme
Zum Bewerten bitte einloggen.
Neue Nutzer bitte registrieren.
Pro
keine Pro vergeben
Kontra
keine Kontra vergeben
Einzelbewertungen
zu wenige Filmbewertungen
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen