Im Moment sind 8 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Filme > 2011 > Der Plan
The Adjustment Bureau
Der Plan
 
Genre:Thriller
Kinostart:10. März 2011
Freigabe:ab 12 Jahren
Länge:110 Minuten / 3007 Meter
Verleih:Universal
Mitwirkende
Stab: George Nolfi (Regie und Drehbuch), George Nolfi, Bill Carraro, Michael Hackett und Chris Moore (Produktion), John Toll (Kamera), Jay Rabinowitz (Schnitt), Philip K. Dick (short Geschichte "Adjustment Team") und Thomas Newman (Musik). Darsteller: Matt Damon (David Norris), Chuck Scarborough (Himself), Jon Stewart (Himself), Capt. Gregory P. Hitchen (U.S. Coast Guard Polizist), Michael Kelly (Charlie Traynor), Susan D. Michaels (Reporter), Anthony Mackie (Harry Mitchell), ... Gregory Lay (Albert und Campaign Aide), Lauren Hodges (Robyn und Campaign Aide), James Carville (Himself) und Mary Matalin (Herself). mehr.
Inhalt
Bestimmen wir selbst über unsere Zukunft oder sind wir alle nur Marionetten auf einer gigantischen Bühne? Wie die Science-Fiction-Klassiker „Blade Runner", „Minority Report" oder „Total Recall" basiert auch „Der Plan" auf einer Kurzgeschichte des amerikanischen Autors Philip K. Dick und verbindet packende Spannung auf einzigartige Weise mit der großen Frage nach dem Sinn des Seins. Matt Damon und Emily Blunt spielen die Hauptrollen in „Der Plan". Als der erfolgreiche Politiker... David Norris der wunderschönen Balletttänzerin Elise Sellas begegnet, gerät sein Leben aus den Fugen. Und dabei geht es nicht nur um eine leidenschaftliche Affäre, plötzlich stehen seine komplette Welt und sein Leben auf dem Spiel. Eine Gruppe mysteriöser Männer setzt alles daran, ihn von Elise fernzuhalten, und David muss feststellen, dass diese Männer die Agenten einer allmächtigen Organisation sind und vor nichts zurückschrecken, um den „Plan" zu sichern, der für ihn vorbestimmt ist. David muss sich entscheiden: Entweder er lässt Elise ziehen und geht seinen Weg weiter wie geplant ... oder er muss alles riskieren, um mit ihr zusammen zu sein. mehr.
Trailer
Nutzerkommentare
Liebe & Politik auf der Flucht. Das ist ein ganz nettes, romantisches Märchen mit einem Hauch von Philosophie. Das Liebespaar (Matt Damon und Emily Blunt), das sich allerdings noch erst finden muss, pendelt zwischen Politik und Mystery. Geheimnisvolle Vertreter (mit Hut) stehen dem gemeinsamen Glück im Wege. Anfangs erscheinen noch Politpromis aus der Vorvergangenheit ... wie die ehemalige US Außenministerin Madeleine Albright oder der Bürgerrechtler Jesse Jackson kurz im Bild. Dann beginnt ein ewiges ‘Catch-Me-If-You-Can‘ Spielchen durch endlos viele Türen. Zwischendurch wird noch über das Verhältnis Freiheit und eigener Wille geplaudert. Und die Frage gestellt ‘Gibt es einen Weltenplan?‘ oder gar einen für jeden Einzelnen? Man versteht schon, dass hier die Alternative zwischen Liebe und Karriere das Problem sein könnte, fragt sich allerdings, warum Matt Damon die geliebte Emily Blunt immer wieder aus den Augen verliert? Na ja, der Nachwuchspolitiker und die Tänzerin! Nur der alte Terence Stamp spielt noch eine etwas größere und geheimnisvollere Rolle.
  Das vorhersehbare Ende überrascht nicht, nur die Schlichtheit der Lösung: ein feuriger Kuss und alle Bösen sind weg. Alles nur ein Test? ‘0.Reset‘ ?! Oder ein neuer Plan vom ‘Büro für Anpassung?!‘
mehr. (1,5 Sterne/ZM/30.6.14)
Forum zum Film
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Bewertung
Action:3,63 Sterne(2)
Anspruch:1,32 Sterne(2)
Erotik:0,9 Sterne(2)
Humor:1,43 Sterne(2)
Spannung:1,73 Sterne(2)
Story:2,35 Sterne(2)
Film:3,02 Sterne(3)
eigene Bewertung
Hier darf differenziert und sogar
mit 0 Sternen bewertet werden!
Bewertungs-Skala:
0 Sterneabsoluter Flop
1 Sterneziemlich schlecht
2 Sterneuntere Mittelklasse
3 Sterneobere Mittelklasse
4 Sternesehr gut
5 SterneTop-Ausnahme
Zum Bewerten bitte einloggen.
Neue Nutzer bitte registrieren.
Pro
keine Pro vergeben
Kontra
keine Kontra vergeben
Einzelbewertungen
Action:2
Anspruch:2
Erotik:2
Humor:2
Spannung:2
Story:2
Film:3
Summe aller Bewertungen:15
Filmstatistik
Die Nutzermeinung ist recht geteilt: Dieser Film sei unterdurchschnittlich.
arithmetisches Mittel:3,02
Standardabweichung:1,13
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen