Im Moment sind 6 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Filme > 2012 > Prometheus - Dunkle Zeichen
Prometheus
Prometheus - Dunkle Zeichen
 
Genre:Action / Horror / Science Fiction
Kinostart:9. August 2012
Freigabe:ab 16 Jahren
Prädikat:wertvoll
Länge:124 Minuten
Bildformat:Cinemascope
Aufnahmeverfahren:3D
Verleih:Twentieth Century Fox
 
Homepage
Mitwirkende
Stab: Ridley Scott (Regie), Ridley Scott, David Giler, Walter Hill und Tony Scott (Produktion), Jon Spaihts und Damon Lindelof (Drehbuch), Marc Streitenfeld (Musik), Dariusz Wolski (Kamera) und Pietro Scalia (Schnitt). Darsteller: Noomi Rapace (Elizabeth Shaw), Michael Fassbender (David), Charlize Theron (Meredith Vickers), Idris Elba (Janek), Guy Pearce (Peter Weyland), Logan Marshall-Green (Charlie Holloway), Sean Harris (Fifield), ... Rafe Spall (Millburn), Emun Elliott (Chance), Benedict Wong (Ravel), Kate Dickie (Ford), Ian Whyte (Letzter Ingenieur), Patrick Wilson (Shaws Vater), Lucy Hutchinson (Shaw (jung)) und Giannina Facio (Shaws Mutter). mehr.
Inhalt
Im Auftrag von Weyland Industries, vertreten durch Meredith Vickers, macht sich eine Forschergruppe und der Androide David auf eine Reise nach den Ursprüngen menschlichen Lebens. Angeführt wird die Gruppe von den Forschern Elizabeth Shaw und Charlie Holloway, die davon überzeugt sind, dass die mysteriösen Zeichen, die sie weltweit entdeckt haben, sie zu wertvollen Antworten über den Beginn der Menschheit führen. Die zweijährige Expedition führt die Passagiere der „Prometheus“ schließlich zu den dunkelsten Ecken des Universums. Dort müssen sie sich einem schrecklichen Kampf stellen, um die Zukunft der Menschheit zu retten...
Trailer
Nutzerkommentare
So hohe Erwartungen!!! Der Trailer war atemberaubend gut, aber davon sollte man sich nicht täuschen lassen, denn Prometheus ist einfach mal das was er ist und das ist ein schlechter Film. Stillistisch sehr schwach umgesetzt, oberflächliche Characktere, die keinen tieferen Eindruck zu lassen, der Film kommt einen wie zeh Stunden vor und ist einfach nur langweilig ... und ausgelutscht und es macht absolut keinen Spaß zuzusehen, ich habe öfters überlegt den Film auszumachen, dabei habe ich mich doch so auf diesen Streifen gefreut....
  Altersempfehlung: 13+
  Schulnote: 4-
  Fazit: weit unter meinen erwartungen
mehr. (2 Sterne/MSMK/12.7.13)
Nachgereichter Anfang. Wie schon bei den Star Wars kommt hier nach drei Teilen ein vierter, der den Ursprung der Aliens nachträglich darstellen soll. Und es ist nur ein optischer Leckerbissen geworden. Ein saustarker Beginn, der einem den Atem verschlägt, eine optische Sensation, die nach und nach in der isländischen Einöde versandet.
  Der Film ist ein Entwurf. ... Die Handlung ist skizzenhaft geblieben. Den Figuren fehlt es an gehaltvoller Fülle. Sie traben meistens wie Roboter durchs Bild – und das liegt nicht an den Schutzanzügen. Das Gros der Truppe bleibt ohne Konturen wie z.B. Mss. Vickers (Charlize Theron). Sie weiß selbst nicht so recht, was sie hier will. Mal stößt sie unbefolgte Befehle aus oder hastet an ein Schaltpult. Meistens starrt sie angestrengt zusammen mit Captain Janek (Idris-Luther-Elba) und den anderen auf unsichtbare Bildschirme. Lediglich der Androide David (Michael Fassbender) und die Archäologin Elizabeth Shaw (Noomi Rapace) gewinnen etwas an Format. Mehr gibt das Drehbuch nun mal nicht her. David bleibt als abgeschlagener sprechender Kopf weiterhin richtungsweisend und Shaw beeindruckt durch eine selbst durchgeführte Entbindung mit Kaiserschnitt, die Geburt des Aliens. Der technische Aufwand und die Ausstattung sind gewaltig, bringen aber keinerlei Spannung. Auch ohne dieses Prequel kann man die anderen Teile von Cameron und Fincher durchaus genießen, denn sie sind turmhoch besser. mehr. (1,5 Sterne/ZM/7.3.16)
Forum zum Film
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Bewertung
Action:3,38 Sterne(4)
Anspruch:1,81 Sterne(4)
Erotik:0,88 Sterne(3)
Humor:0,7 Sterne(2)
Spannung:1,96 Sterne(4)
Story:1,9 Sterne(4)
Film:2,5 Sterne(4)
eigene Bewertung
Hier darf differenziert und sogar
mit 0 Sternen bewertet werden!
Bewertungs-Skala:
0 Sterneabsoluter Flop
1 Sterneziemlich schlecht
2 Sterneuntere Mittelklasse
3 Sterneobere Mittelklasse
4 Sternesehr gut
5 SterneTop-Ausnahme
Zum Bewerten bitte einloggen.
Neue Nutzer bitte registrieren.
Pro
keine Pro vergeben
Kontra
keine Kontra vergeben
Einzelbewertungen
Action:4
Anspruch:4
Erotik:3
Humor:2
Spannung:4
Story:4
Film:4
Summe aller Bewertungen:25
Filmstatistik
Die Nutzermeinung ist recht einig: Dieser Film sei unterdurchschnittlich.
arithmetisches Mittel:2,5
Standardabweichung:0,76
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen