Im Moment sind 12 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Filme > 2013 > Side Effects - Tödliche Nebenwirkungen
Side Effects
Side Effects - Tödliche Nebenwirkungen
 
Genre:Thriller
Kinostart:25. April 2013
Kaufstart:11. Oktober 2013
Freigabe:ab 12 Jahren
Länge:106 Minuten
Bildformat:Breitwand Wide-Screen
Verleih:Senator / Central
 
Homepage
Mitwirkende
Stab: Steven Soderbergh (Regie, Kamera und Schnitt), Scott Z. Burns (Drehbuch), Lorenzo di Bonaventura, Gregory Jacobs und Scott Z. Burns (Produktion) und Thomas Newman (Musik). Darsteller: Jude Law (Dr. Jonathan Banks), Rooney Mara (Emily Taylor), Catherine Zeta-Jones (Dr. Victoria Siebert), Channing Tatum (Martin Taylor), Vinessa Shaw (Dierdre Banks), David Costabile (Carl), Mamie Gummer (Kayla), Russell G. Jones (Jeffrey Childs) und Ann Dowd (Martins Mutter).
Inhalt
Der ehrgeizige Psychiater Dr. Jonathan Banks setzt alles daran, seiner neuen Patientin Emily Taylor, die nach einem Selbstmordversuch bei ihm eingeliefert wurde, zu helfen. Gerade erst ist Emilys Mann, der wegen Insiderhandels die letzten Jahre im Gefängnis saß, entlassen worden. Doch der Versuch, gemeinsam ein neues Leben zu beginnen, scheitert. Gleiches gilt für die Wirksamkeit der von Banks verschriebenen Medikamente.
  Banks nimmt Kontakt zu Emilys früherer Psychiaterin auf,... die ihm rät, ein neues Medikament an Emily zu testen. Anfangs geht es ihr besser, doch schon bald erweisen sich die Nebenwirkungen als äußerst dramatisch. Nach einem mysteriösen Mordfall spürt Banks, wie er immer mehr die Kontrolle nicht nur über seine Patientin, sondern auch über sein eigenes Leben verliert. Er entscheidet sich, für die Suche nach der Wahrheit alles zu riskieren: seine Familie, seine Profession, seinen Ruf - als er einem unglaublichen Verdacht auf die Spur kommt… mehr.
Trailer
Nutzerkommentare
Nebenwirkungen. Anfangs sieht alles nach einem Mord am Ehemann aus einer tiefen Depression heraus aus. Emily (Rooney Mara) ersticht ihren Mann Martin (Channing Tatum). Der sie behandelnde Arzt Dr. Banks (Jude Law) verschreibt ihr Happy Pills. Law spielt den Wandel vom geldgierigen Mediziner zum Kämpfer um seine Ehre recht überzeugend. Die Pharmaindustrie ... kommt ins Spiel, erprobt an den Patienten kostenlose Medikamente. Fachkundige Dialoge erörtern die Schuldfrage bei Versagen des Mittels. Es geht um Parasomnie und um emotionale Übertragung. Emily nimmt Ablixa, ein neues Mittel gegen Depressionen. Eine erste Drehung an der Spannungsschraube ist der Kampf von Dr. Banks um Ruf und Familie, weil ihm erste Zweifel an Emilys Erklärungen kommen. Seine Ehefrau Deirdre (Vinessa Shaw) macht sein Privatleben glaubwürdig. Es sieht alles nach einem großen Täuschungsmanöver aus. Da kommt die erste faustdicke Überraschung: Emilys frühere Psychiaterin Dr. Siebert (Catherine Zeta-Jones) weiß mehr als sie sagt. Banks vermutet eine homoerotische Beziehung zwischen den Mädels. Und Emily steht plötzlich in ganz anderem Lichte da. Es wäre jetzt ein Unentschieden zwischen Banks und Emily. An der Spannungsschraube wird ein weiteres Mal gedreht. Emily schlägt einen anderen Deal vor. Dr. Siebert bleibt auf der Strecke. Die Spannung hält sich, bis klar ist, dass Dr. Banks alleiniger Sieger ist. Und mit ihm natürlich auch die Pharmaindustrie.
  Das ist Hochspannung durch unerwartete Wendungen. Ein durchaus aktuelles Phänomen wird komplex durchleuchtet: fachlich aber auch subjektiv mit sich wandelnden Charakteren. Anspruchsvoll packend, und das auch noch beim zweiten Mal anschauen.
mehr. (3,5 Sterne/ZM/30.8.15)
Forum zum Film
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Bewertung
Action:3,15 Sterne(2)
Anspruch:3,73 Sterne(2)
Erotik:1,5 Sterne(2)
Humor:1,3 Sterne(1)
Spannung:4,5 Sterne(2)
Story:3,77 Sterne(2)
Film:3,68 Sterne(3)
eigene Bewertung
Hier darf differenziert und sogar
mit 0 Sternen bewertet werden!
Bewertungs-Skala:
0 Sterneabsoluter Flop
1 Sterneziemlich schlecht
2 Sterneuntere Mittelklasse
3 Sterneobere Mittelklasse
4 Sternesehr gut
5 SterneTop-Ausnahme
Zum Bewerten bitte einloggen.
Neue Nutzer bitte registrieren.
Pro
keine Pro vergeben
Kontra
keine Kontra vergeben
Einzelbewertungen
Action:2
Anspruch:2
Erotik:2
Humor:1
Spannung:2
Story:2
Film:3
Summe aller Bewertungen:14
Filmstatistik
Die Nutzermeinung ist einig: Dieser Film sei überdurchschnittlich.
arithmetisches Mittel:3,68
Standardabweichung:0,19
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen