Im Moment sind 14 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Filme > 2017 > Mord im Orient Express
Murder On The Orient Express
Mord im Orient Express
 
Genre:Krimi
Kinostart:9. November 2017
Freigabe:ab 12 Jahren
Länge:114 Minuten
Bildformat:Cinemascope
Verleih:Twentieth Century Fox
Inhalt
Dreizehn Fremde in einem Zug, von denen jeder ein Verdächtigter ist. Ein Mann muss gegen die Zeit ankämpfen, das Rätsel zu lösen, bevor der Mörder noch einmal zuschlägt.
Trailer
Nutzerkommentare
Schon jetzt ein Klassiker. „Mord im Orient Express“ ist wohl DAS Kronjuwel im Schatzkästchen der Agatha Christie-Krimis. Ein Paradebeispiel für einen perfekten „Who-Done-It“; ein kriminalistisches Kammerspiel und Anschauungsmaterial für das „Agatha Christie-Prinzip“. Doch dazu später mehr.
  Unvergessen ist jene Verfilmung, in der Albert Finney in der Rolle des ... belgischen Meister-Detektivs Hercule Poirot, dem wohl legendärsten Verdächtigen-Ensemble alles Zeiten auf den Zahn fühlen durfte. Darunter: Ingrid Bergman, Sean Connery, Lauren Bacall, Vanessa Redgrave, Richard Widmark, Anthony Perkins, Michael York und Jacquelin Bisset.
  Für Christie-Fans ist diese Verfilmung eine unantastbare Ikone. Und so wurde die Ankündigung einer Neuverfilmung genau so freudig aufgenommen, als hätte niemand geringeres als Harald Klööckler angekündigt, sämtliche Beatles-Platten noch mal neu einzuspielen.
  Aber zum Glück war es kein durchgeknallter Selbst-Designer, sondern die britische Regie-Ikone Kenneth Branagh, die sowohl vor, als auch hinter der Kamera das Projekt stemmen wollte. Natürlich mit sich selber in der Titelrolle. Denn ein kleines bisschen ist auch er von sich begeistert. Was man aber auch gut verstehen kann.
  Auch er scharte eine illustere Truppe großer Namen um sich. Als da wären: Tom Bateman, Penélope Cruz, Willem Dafoe, Judi Dench, Johnny Depp, Michelle Pfeiffer und Daisy Ridley.
  Aber kommen wir zum Inhalt.
  Durch ein paar ungeplante Umstände landet Hercule Poirot als ganz normaler Passagier auf dem Orient Express. Aber lange bleibt er nicht unentdeckt. Und was als luxuriöse Zugfahrt durch Europa beginnt, wird schon bald zur Dienstreise für Poirot. Denn ein Mann wurde ermordet. Mit zwölf Messerstichen. Aber diesen Mordfall umweht ein mysteriöses Geheimnis. Denn alle zwölf Stiche wurden äußerst unterschiedlich ausgeführt. Und zu allem Überfluss steckt der Zug in einer Lawine fest.
  Poirot will die Zeit, bis der Räumungstrupp den Zug wieder flott gemacht hat dazu nutzen, den Fall zu lösen. Und schon bald hat jeder der Passiere einen festen Platz auf seiner Verdächtigenliste.
  Zeit und Raum werden auf einen Punkt konzentriert. Und an diesem Ort und in diesem Augenblick präsentriert der Detektiv allen Verdächtigen des Rätsels Lösung. Das ist es, was ich das “Agatha Christie-Prinzip” nenne. Doch ganz so einfach ist es dann diesmal doch nicht.
  Kenneth Branagh inszeniert seine Tätersuche als eine Mischung aus nostalgischem Oldschool-Krimi, psychologischen Puzzle und opulentem Breitformat-Bilderbuch zum Staunen.
  Und auch wenn man den Ausgang der Geschichte schon mehr als … also in meinem Fall … ein dutzend Mal gesehen, gehört und gelesen hat, kommt keine Langeweile auf. Fast vergisst man, was man schon weiß. Weil das, wie er es zu Tage fördert, eine neue und vor allem nachvollziehbare Logik hat. Und deshalb ist diese Verfilmung so zeitlos, wie ihre Vorlage.
  Und wenn der Film so einschlägt, wie er es verdient, werden wir Kenneth Branagh mit Sicherheit wiedersehen. Mit Anzug, Stock und Schnauzbart.
  MOV!E D!CK
mehr. (4,25 Sterne/PDi/10.11.17)
Forum zum Film
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Bewertung
Action:1,55 Sterne(1)
Anspruch:4,05 Sterne(1)
Erotik:0,6 Sterne(1)
Humor:3,2 Sterne(1)
Spannung:4 Sterne(1)
Story:4,45 Sterne(1)
Film:4,35 Sterne(1)
eigene Bewertung
Hier darf differenziert und sogar
mit 0 Sternen bewertet werden!
Bewertungs-Skala:
0 Sterneabsoluter Flop
1 Sterneziemlich schlecht
2 Sterneuntere Mittelklasse
3 Sterneobere Mittelklasse
4 Sternesehr gut
5 SterneTop-Ausnahme
Zum Bewerten bitte einloggen.
Neue Nutzer bitte registrieren.
Pro
keine Pro vergeben
Kontra
keine Kontra vergeben
Einzelbewertungen
Action:1
Anspruch:1
Erotik:1
Humor:1
Spannung:1
Story:1
Film:1
Summe aller Bewertungen:7
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen