Im Moment sind 9 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Filme > 2017 > Die Flügel der Menschen
Centaur
Die Flügel der Menschen
 
Genre:Drama
Kinostart:28. Dezember 2017
Freigabe:ab 6 Jahren
Länge:90 Minuten
Drehzeit:13. August bis 5. Oktober 2015
Verleih:Neue Visionen




Inhalt
Hoch oben in den Berg­regionen Kirgisistans geht ein Pferde­dieb um. Auf die edelsten Tiere hat er es ab­gesehen, die den Oligarchen die liebsten Status­symbole sind. Doch dem Pferde­dieb geht es nicht um Geld. Er reitet die Tiere in die Freiheit und ent­lässt sie in die offenen Täler des Alatau-Gebirges – bis sie dort un­weigerlich von ihren Besitzern wieder auf­gegriffen werden. Zentaur heißt der Pferde­dieb, der mit seiner Frau und seinem Sohn in einem kleinen Dorf lebt, in... dem es außer dem Gerede der Dorf­bewohner nicht mehr viel gibt. Nur sein altes Kino, das heute als Moschee genutzt wird, erinnert noch an die Zeit, als hier Filme aus Russland und Bollywood von einer anderen Welt erzählten. Zentaur sieht mit Sorge, wie sich die Zeiten geändert haben – die Pferde, einst un­trennbar mit der Identität und der Freiheit der Kirgisen verwoben, sind heute eine Ware, von menschlicher Profit­gier in einen Stall verbannt. Doch die Oligarchen haben Macht und wollen sich nicht länger auf der Nase herum­tanzen lassen. Und so wird der Klein­kriminelle Sadyr be­auftragt, den Dieb zu fangen und aus­zuliefern. Ausführlicher Inhalt. mehr.
Trailer
Kritiken
Blick in eine andere Welt. Centaur wird er genannt – nach dem sagenumwobenen Fabeltier. Dabei lebt der Held der Geschichte ein bescheidenes Leben mit seiner gehörlosen Frau und ihrem kleinen Sohn in der Steppe Kirgisistans, am Rande von Bishkek, hoch oben in den Bergregionen der Hauptstad. Doch nachts schleicht er in die Ställe der reichen Großgrundbesitzer und ... befreit die edlen Rennpferde. Er will die Ehre und das Glück seines Volkes wiederherstellen, indem er der alten Legende nach auf einem edlen Pferd zum Himmelsvater emporreitet. Doch die Bestohlenen kommen ihm auf die Schliche und die Jagd auf Centaur beginnt.
  „Die Flügel der Menschen“ eröffnet eine andere Welt – für uns, denen die Traditionen und Gebräuche des fernen Landes fremd sind. Ebenso für Centaur, den Viehdieb, der sich in der hereinbrechenden Moderne zurecht finden muss, um zu überleben. Wie viele Filme aus dem ursprünglichen Zentralasien erzählt „Die Flügel der Menschen“ in beeindruckenden Naturaufnahmen von der Fragilität der Region. Regisseur und Hauptdarsteller Aktan Arym Kubat (“Der Dieb des Lichts“) gibt erneut den lässigen Helden. Sein Botschaft besitzt jedoch eine zunehmende Dringlichkeit, die von der weiten Landschaft aufgefangen wird, so dass der kirgisische Oscar-Kandidat nie zum reinen Lehrstück verkommt.
mehr. (4 Sterne/lt/22.12.17)
Forum zum Film
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Bewertung
Film:3,95 Sterne(1)
eigene Bewertung
Hier darf differenziert und sogar
mit 0 Sternen bewertet werden!
Bewertungs-Skala:
0 Sterneabsoluter Flop
1 Sterneziemlich schlecht
2 Sterneuntere Mittelklasse
3 Sterneobere Mittelklasse
4 Sternesehr gut
5 SterneTop-Ausnahme
Zum Bewerten bitte einloggen.
Neue Nutzer bitte registrieren.
Pro
keine Pro vergeben
Kontra
keine Kontra vergeben
Einzelbewertungen
Film:1
Summe aller Bewertungen:1
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen