Im Moment sind 12 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Filme > 2017 > Meine schöne innere Sonne - Isabelle und ihre Liebhaber
Un beau soleil intérieur
Meine schöne innere Sonne - Isabelle und ihre Liebhaber
 
Genre:Drama
Kinostart:14. Dezember 2017
Freigabe:ab 12 Jahren
Länge:95 Minuten
Bildformat:Breitwand Narrow-Screen
Verleih:Pandora
Inhalt
Umgeben von Menschen und trotz­dem allein. Isabelle (Juliette Binoche) lebt das Leben eines Singles in der Groß­stadt Paris. Sie ist eine Frau mit Vergangenheit – stark und un­abhängig, als Künstlerin an­erkannt, aber dafür wenig erfolg­reich, wenn es um die Liebe geht. Ihre Suche nach der wahren Liebe scheitert immer wieder an der Diskrepanz zwischen ihrem Anspruch und den Kompromissen, die sie eingehen müsste. Zu groß scheint die Kluft zwischen dem, was Frauen wollen und Männer... bereit sind zu geben. In ihrer Rat­losigkeit erhofft sich Isabelle aus­gerechnet von einem Wahr­sager (Gérard Depardieu) die Antwort auf die Frage, die sie mehr als alles andere beschäftigt – gibt es die Liebe fürs Leben oder ist sie nur eine Utopie? mehr.
Trailer
Kritiken
Entschlossen Unentschlossen. Claire Denis hat es niemandem leicht gemacht. Das Kino der 69-Jährigen ist sperrig und verschließt sich zumeist dem Zugang einer breiten Zuschauerschaft. Auf Filmfestivals rund um die Welt gewannen ihre Arbeiten wie »Beau travail« oder »White Material« hingegen zahlreichen Preise. In ihrer Heimat wird sie verehrt, hierzulande kennt ... man sie kaum. Da überrascht sie uns (altersmilde?) mit ihrem zugänglichsten Werk, der dialogstarken Selbstfindung einer Frau in den »besten Jahren«. Juliette Binoche ist Isabelle, eine angesehene Künstlerin, die sich in den blasierten Kreisen der Kunstwelt bewegt, aber nie richtig dazugehörte. Trotzdem versucht sie sich immer wieder anzupassen – an die Unangepassten, die auch nur das Klischee leben. Sie hat einen verheirateten Liebhaber, wechselnde Partner, einen Psychiater und eine Kartenlegerin, die ihr allerdings beide keine Richtung vorgeben können. Dabei sucht sie so dringend nach einfachen Antworten. Dass sie diese in einem Film von Claire Denis nicht finden wird, ist klar. Isabelle zweifelt, pendelt von Mann zu Mann, zweifelt noch ein wenig mehr, was die Geduld des (männlichen) Betrachters beansprucht. Dass man dennoch im Sessel verweilt, liegt vor allem an der Strahlkraft Juliette Binoches, die Claire Denis stolz und schön in Szene setzt. Auch Denis' langjährige Partner, »Tindersticks«-Frontmann Stuart A. Staples, der den jazzigen Score beisteuerte, und Agnès Godard, die für die stimmungsvollen Bilder sorgte, machen »Meine schöne innere Sonne« dann doch sehenswert – ja, und die vielen bekannten Gesichter, die sich in ihrem Film blicken lassen. Wer etwa Gérard Depardieu entdecken will, muss sich bis zum Abspann gedulden, der den Zuschauer mit einem Augenzwinkern entlässt. Das macht der Regisseurin dann doch keiner nach. mehr. (3 Sterne/lt/18.12.17)
Forum zum Film
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Bewertung
Action:3,2 Sterne(1)
Anspruch:3,7 Sterne(1)
Erotik:3,25 Sterne(1)
Humor:2,3 Sterne(1)
Spannung:2,75 Sterne(1)
Story:3,3 Sterne(1)
Film:3,2 Sterne(2)
eigene Bewertung
Hier darf differenziert und sogar
mit 0 Sternen bewertet werden!
Bewertungs-Skala:
0 Sterneabsoluter Flop
1 Sterneziemlich schlecht
2 Sterneuntere Mittelklasse
3 Sterneobere Mittelklasse
4 Sternesehr gut
5 SterneTop-Ausnahme
Zum Bewerten bitte einloggen.
Neue Nutzer bitte registrieren.
Pro
keine Pro vergeben
Kontra
keine Kontra vergeben
Einzelbewertungen
Action:1
Anspruch:1
Erotik:1
Humor:1
Spannung:1
Story:1
Film:2
Summe aller Bewertungen:8
Filmstatistik
Die Nutzermeinung ist einig: Dieser Film sei überdurchschnittlich.
arithmetisches Mittel:3,2
Standardabweichung:0,1
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen