Im Moment sind 8 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Filme > 2018 > Downsizing
Downsizing
 
Genre:Komödie / Science Fiction
Kinostart:18. Januar 2018
Freigabe:ohne Altersbeschränkung
Länge:136 Minuten
Bildformat:Cinemascope
Verleih:Paramount
Inhalt
Die Ressourcen der Erde neigen sich dem Ende zu und der Planet platzt aus allen Nähten. Um das Problem der Über­bevölkerung zu lösen, haben norwegische Wissen­schaftler eine Methode entwickelt, mit der sie Menschen schrumpfen und somit ihre Bedürfnisse und ihren Konsum enorm verringern können. Ein zwölf Zentimeter kleiner Mensch verbraucht schließlich weniger Wasser, Luft und Nahrung als ein großer. In der Hoffnung auf ein glücklicheres und finanziell abgesichertes Leben in einer... besseren Welt entscheiden sich Durch­schnitts­bürger Paul Safranek (Matt Damon) und seine Frau Audrey (Kristen Wiig), ihr stressiges Leben in Omaha hinter sich zu lassen und ihr großes Glück in einer neuen „geschrumpften“ Gemeinde zu suchen. Eine Entscheidung, die ein lebens­veränderndes Abenteuer bereit­hält … Ausführlicher Inhalt. mehr.
Trailer
Kritiken
Gesundgeschrumpft. Dass die Filme von Alexander Payne immer etwas Besonderes sind, erkennt man vor allem an der bedingungslosen Hingabe seiner Darsteller. Nach Paul Giamatti (»Sideways«), Jack Nicholson (»About Schmidt«) und George Clooney (»The Descendants«) muss nun Matt Damon dran glauben. Payne lässt seinen Hauptdarsteller nicht nur sein Haupthaar ... opfern, sondern schrumpft ihn auch noch auf Mäusegröße. Er schickt ihn auf eine aberwitzige Reise, die sich zu nichts weniger als einer Reflexion der menschlichen Existenz entwickelt. In einer (ziemlich wahrscheinlichen) Zukunft gehen die Ressourcen der Welt zur Neige. Der einzige Ausweg ist die Miniaturisierung: Immer mehr Menschen lassen sich schrumpfen und leben in einer eigens dafür geschaffenen Kolonie, fürstlich von ihrem Gesparten – schließlich ist eine Villa in Puppengröße wesentlich preisgünstiger als ein Appartement in New York. Obwohl sie zunächst skeptisch sind, entscheiden sich schließlich auch Paul und Audrey Safranek für die Schrumpfkur. Doch verläuft nicht alles so, wie Realist Paul es sich vorgestellt hat. Einmal unter den Molekularstrahl gelegt, beginnt für die Zuschauer ein einfallsreicher Trip, der immer unvorhersehbare Kurven nimmt. Lässt man sich auf den absurd-komischen Ton des Films ein, wird man mit innovativem Erzählkino von der Güte eines Wes Anderson oder Charlie Kaufman belohnt – und zahlreichen bekannten Mimen. In schönstem teutonischen Englisch haben Udo Kier und vor allem Christoph Waltz als reiche Buddies die meisten Lacher auf ihrer Seite. Mit dem Eintritt der vietnamesischen Humanistin Ngoc Lan Tran (Golden Globe nominiert: Hong Chau) stimmt der Film dann aber wesentlich nachdenklichere Töne an. »Downsizing«, den Alexander Payne mit seinem langjährigen Partner Jim Taylor schrieb, ist ein besonderer, zutiefst humanistischer Film, ein irrwitziges, absolut einzigartiges Kino-Abenteuer. mehr. (4,5 Sterne/lt/14.1.18)
Forum zum Film
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Bewertung
Film:4,4 Sterne(1)
eigene Bewertung
Hier darf differenziert und sogar
mit 0 Sternen bewertet werden!
Bewertungs-Skala:
0 Sterneabsoluter Flop
1 Sterneziemlich schlecht
2 Sterneuntere Mittelklasse
3 Sterneobere Mittelklasse
4 Sternesehr gut
5 SterneTop-Ausnahme
Zum Bewerten bitte einloggen.
Neue Nutzer bitte registrieren.
Pro
keine Pro vergeben
Kontra
keine Kontra vergeben
Einzelbewertungen
Film:1
Summe aller Bewertungen:1
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen