Im Moment sind 9 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Filme > 1972 > Ludwig II. > Kritiken
Ludwig
Ludwig II.
Kinostart: 29.12.1972
ausgewählte Kritik
Wahnsinn und Tod. In diesem fast vierstündigen Mammutwerk spielt das Ambiente und die überbordende Ausstattung die Hauptrolle. Der Zuschauer wird zum bewundernden Betrachter von Pomp und Preziosen, von unglaublichem Reichtum als Sponsor der schönen Künste. Die Kamera beobachtet das Geschehen an Originalschauplätzen oft aus der Distanz, sodass der Einzelne im Gesamtbild verschwindet. Erst wenn sich etwas bewegt, kann man Menschen erkennen. Dunkle Bilder mit viel Schwarz schaffen eine morbide Atmosphäre und lange Dialoge sind um historische Korrektheit bemüht. Das alles wird von Helmut Bergers grandioser schauspielerischer Leistung überragt, sodass alle anderen Figuren (u.a. auch Romy Schneider) zur Nebensache werden. Man braucht viel Zeit und Ruhe, um von der berauschenden Optik mitgetragen zu werden in ein märchenhaftes Reich, das nicht von dieser Welt zu sein scheint, wenn in der Handlungsarmut kostümschwere Auftritte zum Selbstzweck geraten und keine noch so kleine vergoldete Verzierung unbeobachtet bleibt. Ja, auch Träume können mitunter ganz schön lang sein… (2,5 Sterne/ZM/14.6.11)

Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen