Im Moment sind 13 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Promis > B > Lars Brygmann
Lars Brygmann
Lars Brygmann ist eine dänischer Schauspieler. Sie wurde am 17. Februar 1957 an einem Sonntag in Dänemark geboren und ist 62 Jahre alt.
Biografie
mini|Lars Brygmann
Lars Brygmann (* 17. Februar 1957 in DÀnemark) ist ein dÀnischer Schauspieler.

Leben
Brygmann absolvierte 1987 an einer privaten Schauspielschule Tsarens Hof eine entsprechende Ausbildung. Anschließend trat er bei verschiedenen dĂ€nischen Theatern auf, wie unterem im FĂ„r302, Dr. Dante, Mungo Park und im Østre GasvĂŠrk Teater. Brygmann hatte 1996 sein Film- und FernsehdebĂŒt in dem Kurzfilm SprĂŠngt nakke und in dem Spielfilm Elsker elsker ikke... sowie stieg im gleichen Jahr in die Serie Juletestamentet ein. Seitdem wirkte er als Schauspieler bei verschiedenen dĂ€nischen Film- sowie Fernsehproduktionen mit, wo er in mehreren Nebenrollen und einige Hauptrollen auftrat. Weiterhin ist er als dĂ€nischer Synchronsprecher bei Kinder- und Jugendfilmen sowie in Trick- und Animationsfilmen tĂ€tig. 2004 wurde Brygmann mit dem dĂ€nischen Film- und Fernsehpreis Robert in der Kategorie Bester Hauptdarsteller als Mick in Stealing Rembrandt – Klauen fĂŒr AnfĂ€nger nominiert. 2008 wurde er mit dem Robert in der gleichen Sparte fĂŒr seine Hauptrolle des Ulrich Nymann in dem Film Hvid nat ausgezeichnet.

Seine BrĂŒder Martin und Jens Brygmann sind ebenfalls Schauspieler. Lars Brygmann ist verheiratet mit der Fernsehmoderatorin Katrine Salomon. Gemeinsam haben sie zwei Kinder, Fernanda und Carlo.

Filmografie (Auswahl)
 • 1995: SprĂŠngt nakke (Kurzfilm)
 • 1995: Elsker elsker ikke...
 • 1995: Juletestamentet
 • 1997: Gnadenlose VerfĂŒhrung (Sekten)
 • 1997: FrĂ€ulein Smillas GespĂŒr fĂŒr Schnee (Smilla's Sense of Snow)
 • 1998: Albert und der große Rapallo (Albert)
 • 1998: Das Fest (Festen)
 • 2000: Die Bank (BĂŠnken)
 • 2000: Edderkoppen (dĂ€nische Fernsehserie)
 • 2000–2004: Unit One – Die Spezialisten (Fernsehserie, 32 Folgen)
 • 2003: Das Erbe (Arven)
 • 2003: Hodder rettet die Welt (En som Hodder)
 • 2003: Stealing Rembrandt – Klauen fĂŒr AnfĂ€nger (Rembrandt)
 • 2004: Königspatience – Intrige im Parlament (Kongekabale)
 • 2005: Fluerne pĂ„ vĂŠggen
 • 2006: Das Genie und der Wahnsinn (SprĂŠngfarlig bombe)
 • 2007: Hvid nat
 • 2008: Wen du fĂŒrchtest (Den du frygter)
 • 2009: Applaus
 • 2010–2011: Borgen – GefĂ€hrliche Seilschaften (Borgen, Fernsehserie, 7 Folgen)
 • 2011 - 2012: Lykke (Fernsehserie, 18 Folgen)
 • 2013–2014: Dicte, dĂ€nische Krimiserie
 • 2015: Kartellet
 • 2014–2015: Bankerot
 • 2015: Sommeren '92
 • 2016: Fuglene Over Sundet

Auszeichnungen
 • 2003: PreistrĂ€ger in der Kategorie Bester Hauptdarsteller bei den Zulu Awards (Stealing Rembrandt)
 • 2004: Nominierung als bester Hauptdarsteller fĂŒr die Bodil Awards (Stealing Rembrandt)
 • 2004: Nominierung als bester Hauptdarsteller beim Robert Festival (Stealing Rembrandt)
 • 2005: Nominierung als bester Nebendarsteller bei den Zulu Awards (Fluerne pĂ„ vĂŠggen)
Filmografie
Vor der Kamera
Das Erbe 2005 (Ulrik)
Forum zur Prominenten
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen