Im Moment sind 12 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Promis > H > Maria Hofstätter
Maria Hofstätter
Maria Hofstätter ist eine österreichische Film- und Theaterschauspielerin. Sie wurde am 30. März 1964 an einem Montag in Linz, Oberösterreich, geboren und ist 55 Jahre alt.
Biografie
mini|Maria Hofstätter ([[Österreichischer Filmpreis 2014)]]
Maria Hofstätter (* 30. März 1964 in Linz) ist eine österreichische Film- und Theaterschauspielerin.

Leben
Seit 1983 tritt Maria Hofstätter an verschiedenen österreichischen und deutschen Bühnen als Schauspielerin auf und wirkte in zahlreichen Filmen und Kabarettprogrammen mit. Seit 1995 leitet sie gemeinsam mit Dietmar Nigsch das Projekttheater Vorarlberg in Feldkirch.

Als Filmschauspielerin trat sie erstmals in Paul Harathers Tragikomödie Indien in Erscheinung. Ihren Durchbruch feierte sie schließlich 2001 als Autostopperin Anna in Hundstage von Ulrich Seidl.<ref>[http://www.paradies-trilogie.de/glaube.cast Cast+Crew von Paradies: Glaube] auf paradies-trilogie.de, abgerufen am 25. März 2013</ref> Für die Rolle erhielt sie den Spezialpreis der Jury bei den Internationalen Filmfestspielen in Gijón.<ref>[http://www.imdb.com/name/nm0389463/awards Auszeichnungen für Maria Hofstätter] auf imdb.com</ref>

Mit Import Export und den Filmen der Paradies-Trilogie setzte sie die Zusammenarbeit mit Ulrich Seidl fort. In Paradies: Glaube ĂĽbernahm sie dabei die weibliche Hauptrolle als fanatische Katholikin Anna Maria.

Hofstätter war eine der fünf Protagonisten der wöchentlichen ORF-Satireradiosendung Welt Ahoi!, die von Ö1 von November 2009 bis Dezember 2010 ausgestrahlt wurde.

Mit Produktionen des Projekttheaters Vorarlberg gastiert sie regelmäßig beim biennalen Kulturfestival Walserherbst im Großen Walsertal.

Filmografie
Kino
 • 1993: Indien – Regie: Paul Harather
 • 1995: Das heilige Mahl (Kurzfilm) – Regie: Leopold Lummerstorfer
 • 1995: Die AmeisenstraĂźe – Regie: Michael Glawogger
 • 1998: Hinterholz 8 – Regie: Harald Sicheritz
 • 1999: Wanted – Regie: Harald Sicheritz
 • 2000: Gelbe Kirschen – Regie: Leopold Lummerstorfer
 • 2001: Hundstage – Regie: Ulrich Seidl
 • 2002: Poppitz – Regie: Harald Sicheritz
 • 2003: Twinni – Regie: Ulrike Schweiger
 • 2003: Wolfzeit – Regie: Michael Haneke
 • 2004: Hurensohn – Regie: Michael Sturminger
 • 2004: Villa Henriette – Regie: Peter Payer
 • 2005: Sophie Scholl – Die letzten Tage – Regie: Marc Rothemund
 • 2005: Shadow of the Sword – Der Henker – Regie: Simon Aeby
 • 2007: Import Export – Regie: Ulrich Seidl
 • 2010: Elf Onkel – Regie: Herbert Fritsch
 • 2011: Wie man leben soll – Regie: David Schalko
 • 2012: Paradies: Liebe – Regie: Ulrich Seidl
 • 2012: Paradies: Glaube – Regie: Ulrich Seidl
 • 2013: Paradies: Hoffnung – Regie: Ulrich Seidl
 • 2013: Dampfnudelblues – Regie: Ed Herzog
 • 2014: Ăśber-Ich und Du – Regie: Benjamin Heisenberg
 • 2016: Schweinskopf al dente
 • 2017: Wilde Maus – Regie: Josef Hader
 • 2017: Einsamkeit und Sex und Mitleid - Regie: Lars Montag
 • 2017: Ugly – Regie: Juri Rechinsky
 • 2018: Cops – Regie: Stefan A. Lukacs

Fernsehen
 • 2001: Trautmann – Episode: Nichts ist so fein gesponnen
 • 2001: Julia – Eine ungewöhnliche Frau – Episode Ein Neubeginn
 • 2004: Mein Mörder – Regie: Elisabeth Scharang
 • 2006: Commissario Laurenti – Gib jedem seinen eigenen Tod – Regie: Sigi Rothemund
 • 2006: Nicht alle waren Mörder – Regie: Jo Baier
 • 2007: Der Bulle von Tölz: Wiener Brut
 • 2008: Tatort – Granit (TV–Reihe)
 • 2010: Die Hebamme – Auf Leben und Tod – Regie: Dagmar Hirtz
 • 2012: Braunschlag – Regie: David Schalko
 • 2015: Altes Geld – Regie: David Schalko
 • 2015: Landkrimi – Der Tote am Teich (Regie: Nikolaus Leytner)
 • 2018: Landkrimi – Der Tote im See (Regie: Nikolaus Leytner)
 • 2018: Tatort – Her mit der Marie! (Regie: Barbara Eder)

Theaterrollen
 • 2003: Mariedl in Die Präsidentinnen von Werner Schwab, Projekttheater Vorarlberg
 • 2003: Hilde in Der Drang von Franz Xaver Kroetz, Projekttheater Vorarlberg
 • 2004: Putzfrau in Vater Unser von Ulrich Seidl, VolksbĂĽhne Berlin
 • 2005: Rosa in Frauen Krieg von Thomas Brasch, Projekttheater Vorarlberg
 • 2005: Die Wartende in How much Schatzi von H.C. Artmann, Projekttheater Vorarlberg
 • 2008: moldawische Asylantin in A Hetz, eine Theaterreise mit Texten von Franzobel, Theater Hausruck
 • 2013: Martha in Anna und Martha. Der dritte Sektor von Dea Loher, Projekttheater Vorarlberg
 • 2015: Sarah Box in Foxfinder von Dawn King, Projekttheater Vorarlberg

Auszeichnungen
 • 2001: Festival Internacional de Cine del GijĂłn - Special Prize of the Jury fĂĽr Hundstage
 • 2003: Berlinale - Ă–sterreichischer Shooting Star des europäischen Films
 • 2006: Projekttheater Vorarlberg How Much, Schatzi? Nestroy-Theaterpreis: Beste Off-Produktion
 • 2013: Diagonale-Schauspielpreis fĂĽr Verdienste um die österreichische Filmkultur <ref>[http://steiermark.orf.at/news/stories/2566058/ Diagonale-Schauspielpreis an Maria Hofstätter] ORF Steiermark, 7. Jänner 2013</ref>
 • 2014: Ă–sterreichischer Filmpreis fĂĽr die beste Schauspielerin

Einzelnachweise
<references />
Filmografie
Vor der Kamera
Über-Ich und Du 2014 (Mutter)
Dampfnudelblues 2013 (Frau Beischl)
Paradies: Glaube 2013 (Anna Maria)
Mozart in China 2008 (Annelies Tante)
Import Export 2007 (Krankenschwester Maria)
Villa Henriette 2005 (Spekulantin)
Hurensohn 2005 (Tamara)
Poppitz 2004 (Frau Kübel)
Forum zur Prominenten
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen