Im Moment sind 8 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Promis > D > Gabriele Domschke
Gabriele Domschke
Gabriele Domschke war eine deutsche Schauspielerin. Sie wurde am 4. April 1958 an einem Freitag in Dresden geboren und ist am 27. September 2014 an einem Samstag in Berlin verstorben. Sie ist 56 Jahre alt geworden. Auf der Leinwand wird sie manchmal auch als G. Domschke oder Maggy Domschke erwähnt.
Biografie
Gabriele „Maggy“ Domschke (* 4. April 1958 in Dresden; † 27. September 2014<!--in Erfurt? vgl. http://www.diekinokritiker.de/kuenstler13753.html-->) war eine deutsche Schauspielerin.

Leben
Maggy Domschke wurde von 1976 bis 1979 an der Staatlichen Schauspielschule in Rostock ausgebildet. Anschließend hatte sie mehrere Engagements bei verschiedenen Theatern, unter anderem in Magdeburg, Erfurt und am Berliner Ensemble.<ref></ref> In der RTL-Comedy-Serie Wie war ich, Doris? verkörperte sie im Jahr 1999 die Rolle der damaligen CDU-Generalsekretärin Angela Merkel. Ihre weiteren Rollen waren zumeist Nebenfiguren oder Komparserie. In der Kinderserie Ein Engel für alle spielte sie als Hauptfigur die Rolle der Haushälterin Margarethe Werner.<ref></ref>

Einem größeren Publikum wurde sie im Jahr 2008 durch einen Werbespot der WWK-Versicherungen bekannt, in dem sie eine Lehrerin darstellte, die von ihrer Klasse gemobbt wird.

Sie starb 2014 nach langer Krankheit im Alter von 56 Jahren.

Filmografie (Auswahl)
 • 2002: Eva Blond – Das Urteil spricht der Mörder
 • 2002: Großstadtrevier – Ultimo
 • 2004–2008: Ein Engel für alle
 • 2004: SOKO Wismar – Endstation
 • 2007: Blöde Mütze!
 • 2007: Das Wunder von Berlin
 • 2009: Doctor’s Diary – Huch – Wachse über mich hinaus!
 • 2010: Das Haus Anubis
 • 2010: Löwenzahn – Biogas – Gold aus Mist gemacht
 • 2011: Tierisch verknallt
 • 2012: Rosakinder
 • 2014: Liebe mich!
 • 2014: Neufeld, mitkommen!

Theater
 • 1979–1985: Amphitrion – Theater Anklam, Theater Magdeburg, Brandenburger Theater
 • 1985–2003: Dreigroschenoper – Theater Erfurt
 • 1985–2003: Anne Frank – Theater Erfurt
 • 1990: Die Ritter der Tafelrunde – Theater Erfurt
 • 1996: Leonce und Lena – Theater Erfurt
 • 1997: Kabale und Liebe – Theater Erfurt
 • 2000: Faust I – Theater Erfurt
 • 2005: Wie wärs Mrs. Marten? – Theater am Kurfürstendamm
 • 2010: Oldie Horror Picture Show – Event Theater Brandenburg
 • 2011–2012: Furcht und Elend des dritten Reiches – Berliner Ensemble
 • 2013: Shakespeare dringend gesucht – Berliner Ensemble
 • 2013: Harald und Maude – Volkstheater Rostock

Veröffentlichungen
 • Wegen Emil seine unanständ’ge Lust. Claire-Waldoff-Lieder CD (2004)

Einzelnachweise
<references />
Filmografie
Vor der Kamera
Schöner leben 2007 (Chorleiterin)
Die Blindgänger 2004 (Musiklehrerin)
Forum zur Prominenten
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen