Im Moment sind 13 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Promis > J > Michael Jeter
Michael Jeter
Michael Jeter war ein US-amerikanischer Schauspieler. Er wurde am 26. August 1952 an einem Dienstag in Lawrenceburg, Tennessee, geboren und ist am 30. März 2003 an einem Sonntag in Los Angeles verstorben. Er ist fünfzig Jahre alt geworden. Auf der Leinwand wird er manchmal auch als Michael Jeeter erwähnt.
Biografie
mini|Jeter bei der [[Emmy-Verleihung 1992]]
Michael Jeter (* 26. August 1952 in Lawrenceburg, Tennessee; † 30. März 2003 in Los Angeles, Kalifornien<ref></ref>) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben
Michael Jeter studierte an der Memphis State University. Nach Off-Broadway-Engagements spielte er 1978 in Once in a lifetime am Broadway. Im darauffolgenden Jahr wurde er mit dem Theatre World Award ausgezeichnet und hatte eine Rolle im auf dem gleichnamigen Musical basierenden Spielfilm Hair. Weitere Rollen hatte er im Laufe seiner Karriere in so verschiedenen Filmen wie Jakob der Lügner, Waterworld, The Green Mile oder Terry Gilliams König der Fischer. Neben Gastauftritten in Fernsehserien wie Lou Grant oder Picket Fences hatte er eine wiederkehrende Rolle als Assistenz-Trainer in Daddy schafft uns alle mit Burt Reynolds in der Hauptrolle, für die er 1992 mit einem Emmy-Award ausgezeichnet wurde.<ref>[http://www.imdb.com/name/nm0005052/awards Film- und Fernsehauszeichnungen von Michael Jeter] (englisch)</ref> 1990 hatte er bereits einen Tony Award für seine Darstellung im Broadway-Musical Grand Hotel erhalten.<ref>[http://www.ibdb.com/awardperson.asp?id=46970 Theaterauszeichnungen von Michael Jeter] (englisch)</ref>

Jeter lebte offen homosexuell. 1997 wurde er als HIV-positiv diagnostiziert, er verstarb 2003 an einem epileptischen Anfall.

Filmografie (Auswahl)
 • 1979: Hair
 • 1983: Zelig
 • 1986: Geschenkt ist noch zu teuer (The Money Pit)
 • 1989: Dead Bang – Kurzer Prozess (Dead Bang)
 • 1989: Tango und Cash (Tango & Cash)
 • 1990: Miller’s Crossing
 • 1991: König der Fischer (The Fisher King)
 • 1993: Sister Act 2 – In göttlicher Mission (Sister Act 2: Back in the Habit)
 • 1994: Drop Zone
 • 1995: Waterworld
 • 1997: Air Bud – Champion auf vier Pfoten (Air Bud)
 • 1997: Mäusejagd (Mousehunt)
 • 1998: Thursday – Ein mörderischer Tag (Thursday)
 • 1998: Angst und Schrecken in Las Vegas (Fear and Loathing in Las Vegas)
 • 1998: Patch Adams
 • 1999: Ein wahres Verbrechen (True Crime)
 • 1999: Jakob der Lügner (Jakob the Liar)
 • 1999: The Green Mile
 • 2000: The Gift – Die dunkle Gabe (The Gift)
 • 2001: Jurassic Park III
 • 2002: Safecrackers oder Diebe haben’s schwer (Welcome to Collinwood)
 • 2003: Open Range – Weites Land (Open Range)
 • 2004: Der Polarexpress (The Polar Express)

Auszeichnungen
 • 1990: Clarence Derwent Award für Grand Hotel
 • 1990: Tony-Award für Grand Hotel
 • 1991: Emmy-Nominierung für Daddy schafft uns alle
 • 1992: Emmy-Award für Daddy schafft uns alle
 • 1992: Golden-Globe-Nominierung für Daddy schafft uns alle
 • 1993: Emmy-Nominierung für Picket Fences
 • 1993: Emmy-Nominierung für Daddy schafft uns alle
 • 1996: Emmy-Nominierung für Chicago Hope
 • 2000: SAG-Award-Nominierung für Green Mile

Einzelnachweise
<references />
Filmografie
Vor der Kamera
Der Polarexpress 2004 (Smokey, Heizer)
Hair 1979 (Sheldon)
Forum zum Prominenten
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen