Im Moment sind 10 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Promis > E > Pawel Edelman
Pawel Edelman
Pawel Edelman ist ein polnischer Kameramann. Er wurde am 26. Juni 1958 an einem Donnerstag in ?d? geboren und ist 61 Jahre alt.
Biografie
mini|hochkant|Paweł Edelman, 2014
Paweł Edelman (* 26. Juni 1958 in Łódź) ist ein polnischer Kameramann.

Leben
Edelman studierte in seiner Heimatstadt zunächst Filmwissenschaften und wechselte dann zur Filmhochschule Łódź, wo er zum Kameramann ausgebildet wurde. 1988 schloss er das Studium ab. Sein Spielfilmdebüt gab er 1991. Nach einigen erfolgreichen Arbeiten in Polen erlebte er seinen internationalen Durchbruch mit dem Film Der Pianist, für den er vielfach ausgezeichnet wurde, u. a. mit dem César, dem Europäischen Filmpreis, dem britischen BAFTA Award sowie seiner ersten Oscar-Nominierung.

1991 und 1997 wurde Edelman für seine Mitarbeit an Kroll beziehungsweise Pan Tadeusz mit dem Preis für den besten Kameramann auf dem Polnischen Filmfestival Gdynia ausgezeichnet. Für Pan Tadeusz, Der Pianist und Andrzej Wajdas Oscar-nominiertes Kriegsdrama Das Massaker von Katyn gewann er den Polnischen Filmpreis. Als "führender europäischer Bildgestalter, der die zerklüftete Geschichte des letzten Jahrhunderts mit beeindruckenden Bildern übersetzt" habe, würdigte ihn 2013 die Jury als Preisträger des Marburger Kamerapreises 2014.<ref>[http://www.marburger-kamerapreis.de/aktuelles/ Marburger Kamerapreis 2014 geht an den Polen Paweł Edelman]</ref>

Filmografie (eine Auswahl)

 • 1991: Kroll – Regie: Władysław Pasikowski
 • 1992: November (Novembre) – Regie: Łukasz Karwowski
 • 1992: Hunde (Psy) – Regie: Władysław Pasikowski
 • 1994: Hunde II (Psy 2: Ostatnia krew) – Regie: Władysław Pasikowski
 • 1996: Bitter-Süß (Słodko gorzki ) – Regie: Władysław Pasikowski
 • 1997: Liebesgeschichten (Historie milosne) – Regie: Jerzy Stuhr
 • 1997: Glückliches New York (Szczęśliwego Nowego Jorku) – Regie: Janusz Zaorski
 • 1998: Demony wojny według Goi – Regie: Władysław Pasikowski
 • 1999: Pan Tadeusz – Regie: Andrzej Wajda
 • 2000: Das große Tier (Duże zwierzę) – Regie: Jerzy Stuhr
 • 2001: Verlorene Kinder des Krieges (Edges of the Lord) – Regie: Yurek Bogayevicz
 • 2002: Der Pianist (The Pianist) – Regie: Roman Polański
 • 2002: Die Rache (Zemsta) – Regie: Andrzej Wajda
 • 2004: Ray – Regie: Taylor Hackford
 • 2005: Oliver Twist – Regie: Roman Polański
 • 2006: Das Spiel der Macht (All the King's Men) – Regie: Steven Zaillian (US-Premiere: September 2006)
 • 2007: Das Leben vor meinen Augen (The Life Before Her Eyes) – Regie: Vadim Perelman
 • 2007: Das Massaker von Katyn (Katyń) – Regie: Andrzej Wajda
 • 2009: Der Kalmus (Tatarak) – Regie: Andrzej Wajda
 • 2009: The New Tenants – Regie: Joachim Back
 • 2010: Der Ghostwriter (The Ghost Writer) – Regie: Roman Polański
 • 2011: Der Gott des Gemetzels (Carnage) – Regie: Roman Polański
 • 2011: Die Mühle und das Kreuz (Młyn i krzyż) – Regie: Lech Majewski
 • 2013: Venus im Pelz (La Vénus à la fourrure) – Regie: Roman Polański
 • 2012: Pokłosie – Regie: Władysław Pasikowski
 • 2014: Bürger (Obywatel) – Regie: Jerzy Stuhr

Einzelbelege
<references />
Filmografie
Hinter der Kamera
Venus im Pelz 2013 (Kamera)
Der Ghostwriter 2010 (Kamera)
Das Spiel der Macht 2007 (Kamera)
Oliver Twist 2005 (Kamera)
Ray 2005 (Kamera)
Forum zum Prominenten
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen