Im Moment sind 9 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Promis > R > Robert Richardson
Robert Richardson
Robert Richardson ist ein US-amerikanischer Kameramann. Er wurde am 27. August 1955 an einem Samstag in Hyannis, Massachusetts, als Robert Bridge Richardson geboren und ist 63 Jahre alt. Auf der Leinwand wird er manchmal auch als Bob Richardson oder Rob Richardson erwähnt.
Biografie
Robert Bridge Richardson (* 27. August 1955 in Hyannis, Massachusetts) ist ein US-amerikanischer Kameramann.

Richardson wurde bekannt vor allem durch seine Zusammenarbeit mit dem Regisseur Oliver Stone. Diese Filme brachten ihm die ersten Oscarnominierungen und 1992 seinen ersten Academy Award für den Film JFK – Tatort Dallas ein.

2005 erhielt er seinen zweiten Oscar für Martin Scorseses Aviator, 2010 eine weitere Nominierung für seine Arbeit an Inglourious Basterds von Quentin Tarantino. Seinen dritten Oscar gewann er 2012 für die erneute Zusammenarbeit mit Scorsese an Hugo Cabret.

Filmographie

 • 1986: Salvador – Regie: Oliver Stone
 • 1986: Platoon – Regie: Oliver Stone
 • 1987: Dudes – Halt mich fest, die Wüste bebt! (Dudes) – Regie: Penelope Spheeris
 • 1987: Wall Street – Regie: Oliver Stone
 • 1988: Acht Mann und ein Skandal – Regie: John Sayles
 • 1988: Talk Radio – Regie: Oliver Stone
 • 1989: Geboren am 4. Juli – Regie: Oliver Stone
 • 1991: The Doors – Regie: Oliver Stone
 • 1991: City of Hope – Regie: John Sayles
 • 1991: JFK – Tatort Dallas (JFK) – Regie: Oliver Stone
 • 1992: Eine Frage der Ehre – Regie: Rob Reiner
 • 1993: Heaven and Earth – Regie: Oliver Stone
 • 1994: Natural Born Killers – Regie: Oliver Stone
 • 1995: Casino – Regie: Martin Scorsese
 • 1995: Nixon (Film) – Regie: Oliver Stone
 • 1997: U-Turn – Kein Weg zurück – Regie: Oliver Stone
 • 1997: Fast, Cheap and Out of Control – Regie: Errol Morris
 • 1997: Wag the Dog – Regie: Barry Levinson
 • 1998: Der Pferdeflüsterer – Regie: Robert Redford
 • 1999: Schnee, der auf Zedern fällt – Regie: Scott Hicks
 • 1999: Bringing Out the Dead – Nächte der Erinnerung – Regie: Martin Scorsese
 • 2002: Die vier Federn – Regie: Shekhar Kapur
 • 2003: Kill Bill – Volume 1 – Regie: Quentin Tarantino
 • 2004: Kill Bill – Volume 2 – Regie: Quentin Tarantino
 • 2004: Aviator – Regie: Martin Scorsese
 • 2006: Der gute Hirte – Regie: Robert De Niro
 • 2008: Shine a Light – Regie: Martin Scorsese
 • 2008: Standard Operating Procedure – Regie: Errol Morris
 • 2009: Inglourious Basterds – Regie: Quentin Tarantino
 • 2010: Shutter Island – Regie: Martin Scorsese
 • 2011: Hugo Cabret (Hugo) – Regie: Martin Scorsese
 • 2012: Django Unchained – Regie: Quentin Tarantino
Filmografie
Hinter der Kamera
The Hateful 8 2016 (Kamera)
Django Unchained 2013 (Kamera)
Eat Pray Love 2010 (Kamera)
Shutter Island 2010 (Kamera)
Inglourious Basterds 2009 (Kamera)
Shine A Light 2008 (Kamera)
Der gute Hirte 2007 (Kamera)
Aviator 2005 (Kamera)
Forum zum Prominenten
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen