Im Moment sind 10 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Promis > T > Cary-Hiroyuki Tagawa
Cary-Hiroyuki Tagawa
Cary-Hiroyuki Tagawa ist ein US-amerikanischer Filmschauspieler und Filmproduzent japanischer Abstammung. Er wurde am 27. September 1950 an einem Mittwoch in Präfektur Tokio, Japan, geboren und ist 68 Jahre alt. Auf der Leinwand wird er manchmal auch als Cary Hiroyuki Tagawa oder Cary Tagawa erwähnt. Ebenfalls wichtig und interessant über ihn zu wissen: zog mit fünf Jahren mit seinen Eltern nach Texas.
Biografie
mini|Cary-Hiroyuki Tagawa
Cary-Hiroyuki Tagawa (jap. , Tagawa Hiroyuki; * 27. September 1950 in der Präfektur Tokio, Japan) ist ein US-amerikanischer Filmschauspieler und Filmproduzent japanischer Abstammung.

Leben
Obwohl in Japan geboren, wuchs Cary-Hiroyuki Tagawa in verschiedenen US-amerikanischen Städten auf. Durch seinen Vater, Angehöriger der US Army, musste die Familie oft umziehen. So lebte Tagawa in Fort Bragg (North Carolina), Fort Polk (Kalifornien) und Fort Hood (Texas). Zuletzt lebte die Familie im südlichen Kalifornien, wo Tagawa Student an der University of Southern California war und als Austauschstudent nach Japan ging.

Ab 1986 stand Tagawa, der als Jugendlicher im Schultheater zu sehen war, für zahlreiche Filme und Fernsehserien vor der Kamera. Dabei verkörperte er oft asiatische Schurken. Bekannt wurde Tagawa 1995 durch seine Rolle als Shang Tsung in Mortal Kombat (1995). 1999 verkörperte er im Film Fight of the dragon, in dem auch der schwedische Action-Star Dolph Lundgren mitspielte, den grausamen General Ruechang. Aber auch durch seine Rolle als Flottenadmiral Genda im 2001 produzierten Kriegsepos Pearl Harbor ist er einer breiten Masse bekannt.

2007 debütierte Tagawa als Filmproduzent mit dem Actionfilm Duel of Legends. 2012 ist er in der Web-Serie „Mortal Kombat Legacy“ wieder in der Rolle des Shang Tsung zu sehen.

2018 wurde er in die Academy of Motion Picture Arts and Sciences berufen, die jährlich die Oscars vergibt.<ref>[http://www.oscars.org/news/academy-invites-928-membership Academy invites 928 to Membersphip]. In: oscars.org (abgerufen am 26. Juni 2018).</ref>

Privat ist er jedoch das Gegenteil seiner brutalen und unmenschlichen Charaktere. Er setzt sich fĂĽr karitative Zwecke ein und kĂĽmmert sich um in Not geratene Jugendliche.

Er ist verheiratet und hat mit seiner Frau Sally eine Tochter und einen Sohn.

Filmografie (Auswahl)
Spielfilme
<div style="column-width: 30em">
 • 1987: Der letzte Kaiser (The Last Emperor)
 • 1989: James Bond 007 – Lizenz zum Töten (Licence to Kill)
 • 1990: Kickboxer 2 – Der Champ kehrt zurĂĽck (Kickboxer 2: The Rod Back)
 • 1991: Showdown in Little Tokyo
 • 1992: Nemesis
 • 1993: Die Wiege der Sonne (Rising Sun)
 • 1994: Das Geheimnis der Braut (Picture Bride)
 • 1995: Mortal Kombat (Mortal Kombat)
 • 1995: Soldier Boyz
 • 1996: Das Phantom (The Phantom)
 • 1997: Showdown (Top of the World)
 • 1998: American Dragons – Blutige Entscheidung (American Dragons)
 • 1998: John Carpenters Vampire (John Carpenter’s Vampires)
 • 1999: Fight of the Dragon
 • 1999: Johnny Tsunami – Der Wellenreiter (Johnny Tsunami)
 • 2000: The Art of War
 • 2001: Pearl Harbor
 • 2001: Planet der Affen (Planet of the Apes)
 • 2003: Baywatch – Hochzeit auf Hawaii (Baywatch – Hawaiian Wedding)
 • 2004: Fallacy
 • 2005: Elektra
 • 2005: Die Geisha (Memoirs of a Geisha)
 • 2007: Balls of Fury
 • 2007: Johnny Kapahala: ZurĂĽck auf Hawaii (Johnny Kapahala: Back on Board)
 • 2008: Bodyguard – A New Beginning
 • 2009: Hachiko – Eine wunderbare Freundschaft (Hachi: A Dog’s Tale)
 • 2009: Edgar Allan Poe’s Das Grab der Ligeia (The Tomb)
 • 2010: Tekken
 • 2011: Duel of Legends
 • 2013: 47 Ronin
 • 2014: Ninja Apokalypse
 • 2014: Skin Trade
 • 2015: The Man with the Iron Fists 2
 • 2015: Priest-san: Confessions of a Samurai
 • 2015: Little Boy
 • 2016: Kubo – Der tapfere Samurai (Kubo and the Two Strings, Sprecher)
 • 2016: Showdown in Manila
 • 2017: Diamond Cartel
 • 2018: Duel of Legends
</div>

Fernsehserien
<div style="column-width: 30em">
 • 1987: MacGyver (Folge 2x17)
 • 1987: Die Colbys – Das Imperium (Dynasty II – The Colbys, Folge 2x22)
 • 1987: Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert (Star Trek: The Next Generation, Folge 1x01)
 • 1987, 1989: Miami Vice (Folge 4x09, 5x07)
 • 1989: Superboy (Folge 1x18)
 • 1989: Unter der Sonne Kaliforniens (Knots Landing, Folge 10x21)
 • 1989: Das Model und der SchnĂĽffler (Moonlighting, Folge 5x09)
 • 1989: In geheimer Mission (Mission: Impossible, Folge 2x05)
 • 1990: Jake und McCabe – Durch dick und dĂĽnn (Jake and the Fatman, Folge 3x26)
 • 1992: Raven (Folgen 1x01, 1x03)
 • 1992: Baywatch – Die Rettungsschwimmer von Malibu (Baywatch, Folge 2x13)
 • 1993: Renegade – Gnadenlose Jagd (Renegade, Folge 1x14)
 • 1993–1994: Space Rangers (6 Folgen)
 • 1994: Thunder in Paradise (2 Folgen)
 • 1995: Babylon 5 (Folge 3x02)
 • 1996: Cybill (Folge 3x03)
 • 1996: Nash Bridges (15 Folgen)
 • 1996: Sabrina – Total Verhext! (Sabrina, the Teenage Witch, Folge 1x10)
 • 1997: Stargate – Kommando SG-1 (Stargate SG-1, Folge 1x03)
 • 1998: Rache nach Plan (Vengeance Unlimited, Folge 1x06)
 • 1998: Poltergeist – Die unheimliche Macht (Poltergeist: The Legacy, Folge 3x17)
 • 1999: Seven Days – Das Tor zur Zeit (Seven Days, Folge 1x20)
 • 2000: Walker, Texas Ranger (Folge 8x18)
 • 2007: Heroes (Folge 2x06–2x07)
 • 2011: Hawaii Five-0 (Folge 1x13, 2x11)
 • 2012–2013: Revenge (6 Folgen)
 • 2014: Teen Wolf (Folge 3x17)
 • 2014: The Quest – Die Serie (The Librarians, Folge 1x05)
 • 2015–2018: The Man in the High Castle (30 Folgen)
 • 2016: Grimm (Folge 5x17)
 • 2018: Lost in Space – Verschollen zwischen fremden Welten (Lost in Space, Fernsehserie, 5 Folgen)
</div>

Einzelnachweise
<references />
Filmografie
Vor der Kamera
47 Ronin 2014 (Shogun)
Balls of Fury 2008 (Mysteriöser Asiat)
Die Geisha 2006 (Der Baron)
Elektra 2005 (Roshi)
Pearl Harbor 2001 (Cmdr. Mirou Genda)
Forum zum Prominenten
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen