Im Moment sind 6 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Promis > H > Xaver Hutter
Xaver Hutter
Xaver Hutter ist ein österreichischer Schauspieler. Er wurde am 12. März 1976 an einem Freitag in Wien geboren und ist 43 Jahre alt.
Biografie
Xaver Hutter (* 12. März 1976 in Wien) ist ein österreichischer Schauspieler.

Leben
Xaver Hutter ist der Sohn der Kostümbildnerin Birgit Hutter und des Künstlers Wolfgang Hutter.<ref>Christina Böck: [http://diepresse.com/home/kultur/film/446131/Xaver-Hutter_Rettung-auf-zwei-Raedern Xaver Hutter: Rettung auf zwei Rädern.] diepresse.com, 23. Jänner 2009</ref> Bevor er Schauspieler wurde, studierte er in seiner Heimatstadt Architektur. 1996 wurde er von Regisseur Stefan Ruzowitzky für die Hauptrolle in dem Film Tempo ausgewählt. Seine Leistung überzeugte, sodass weitere Regisseure auf ihn aufmerksam wurden. Für seine Darstellung in Michael Bindlechners In Heaven<ref>[http://www.imdb.com/title/tt0183246/ In Heaven - Darstellerliste] Internet Movie Database</ref> gewann er auf dem Filmfestival Max Ophüls Preis 1999 den Darstellerpreis.

Bekanntheit in Deutschland erreichte er 2000 mit dem Horrorfilm Flashback – Mörderische Ferien und der komödiantischen Krimiserie Bronski und Bernstein. 2006 spielte er die Rolle von Wolfgang Amadeus Mozart in der ARD-Produktion Mozart – Ich hätte München Ehre gemacht.

Neben seiner Arbeit für Film und Fernsehen ist er auch auf dem Theater tätig. Für seine Rolle in Amerika am Wiener Volkstheater gewann er 2004 den Nestroy-Theaterpreis und den Karl-Skraup-Preis als bester Nachwuchsschauspieler. <ref>[http://www.prisma.de/person.html?pid=xaver_hutter Starguide Xaver Hutter] auf prisma.de, abgerufen am 16. Februar 2014.</ref>

Filmografie (Auswahl)
<div style="column-width: 30em">
 • 1996: Tempo
 • 1997: Der Neffe
 • 1998: Die Neue – Eine Frau mit Kaliber (Fernsehserie, Folge Die schwarze Maria)
 • 1999: In Heaven
 • 1999: Jahrhundertrevue
 • 2000: Tatort – Der Millenniumsmörder (Fernsehreihe)
 • 2000: Vertrauen ist alles
 • 2000: Flashback – Mörderische Ferien
 • 2000, 2003: Kommissar Rex (Fernsehserie, verschiedene Rollen, 2 Folgen)
 • 2001: Bronski und Bernstein (Fernsehserie, 11 Folgen)
 • 2003: Alles GlĂĽck dieser Erde
 • 2004–2017: SOKO KitzbĂĽhel (Fernsehserie, verschiedene Rollen, 4 Folgen)
 • 2005: Der Clown
 • 2005: Snow White
 • 2005: Alarm fĂĽr Cobra 11 (Fernsehserie, Folge Fahrschule)
 • 2006: Mozart – Ich hätte MĂĽnchen Ehre gemacht
 • 2008: Copacabana
 • 2008: R. I. S. – Die Sprache der Toten (Fernsehserie, Folge Die Augen des Todes)
 • 2008: Herz aus Schokolade
 • 2008: Und ewig schweigen die Männer
 • 2009: Entscheidung in den Wolken
 • 2009: Tod aus der Tiefe
 • 2009: Vulkan
 • 2009: Schnell ermittelt (Fernsehserie, Folge Ivanka)
 • 2009: Sisi
 • 2009, 2014: SOKO Donau (Fernsehserie, verschiedene Rollen, 2 Folgen)
 • 2010: Goethe!
 • 2010: Die Bergretter (Fernsehserie, Folge Freundschaftsdienst)
 • 2011: SOKO Köln (Fernsehserie, Folge Pokerfieber)
 • 2011: Doctor’s Diary (Fernsehserie, Folge Mist! Wieder einen Frosch erwischt!)
 • 2011: Mord in bester Gesellschaft (Fernsehserie, Folge Das Ende vom Lied)
 • 2011: Der letzte Bulle (Fernsehserie, Folge Mord auf Seite 1)
 • 2011: Inga Lindström – Svens Vermächtnis (Fernsehreihe)
 • 2011: Nur der Berg kennt die Wahrheit
 • 2012: Der Alte (Fernsehserie, Folge Lautloser Tod)
 • 2012: Die kleine Lady
 • seit 2015: Der Bozen-Krimi Reihe
 • * 2015: Wer ohne Spuren geht
 • * 2016: Das fĂĽnfte Gebot
 • * 2016: Herz-Jesu-Blut
 • * 2017: Am Abgrund
 • seit 2015: Vorstadtweiber (Fernsehserie)
 • 2016: Rosamunde Pilcher – Ein Doktor & drei Frauen (Fernsehreihe)
 • 2016: Pokerface – Oma zockt sie alle ab
<!---Einträge bitte erst nach Ausstrahlung--->
</div>

Auszeichnungen
 • 2006: TV-Festival Shanghai: Nominierung als bester Darsteller fĂĽr Mozart – Ich hätte MĂĽnchen Ehre gemacht
 • 2004: Nestroy-Theaterpreis in der Kategorie Bester Nachwuchs fĂĽr Amerika und Mozarts Vision
 • 2003: Karl-Skraup-Preis in der Kategorie Bester Nachwuchs fĂĽr Amerika
 • 1999: Darstellerpreis beim Filmfestival Max OphĂĽls Preis SaarbrĂĽcken als Bester Nachwuchsdarsteller fĂĽr In Heaven
 • 1996: Mention Speciale Filmfestival Genf: Anerkennungspreis der Jury fĂĽr Tempo<ref> auf agentur-hahlweg.de, abgerufen am 16. Februar 2014.</ref>

Einzelnachweise
<references />
Filmografie
Vor der Kamera
Goethe! 2010 (Freund Goethes)
Weiße Lilien 2008 (Branco)
Snow White 2007 (Bobby)
Der Clown 2005 (Salbach)
Forum zum Prominenten
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen