Im Moment sind 9 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Promis > J > Murphy Jensen
Murphy Jensen
Murphy Jensen ist ein US-amerikanischer Tennisspieler. Er wurde am 30. Oktober 1968 an einem Mittwoch in Atlanta geboren und ist fünfzig Jahre alt.
Biografie
| Geburtstag = 30. Oktober 1968
| Todestag =
| Größe = 193
| Gewicht = 82
| ErsteProfisaison = 1991
| RĂĽcktritt =
| Spielhand = Links
| Trainer =
| Preisgeld = 681.817
| EinzelBilanz = 0:5
| AnzahlEinzelTitel =
| HoechsteEinzelPlatzierung = 568 (11. Januar 1993)
| AktuelleEinzelPlatzierung =
| WochenNr1 =
| AnzahlGrandSlamTitelEinzel =
| AustralianOpenErgebnisEinzel =
| FrenchOpenErgebnisEinzel =
| WimbledonErgebnisEinzel =
| USOpenErgebnisEinzel =
| DoppelBilanz = 125:179
| AnzahlDoppelTitel = 4
| HoechsteDoppelPlatzierung = 17 (18. Oktober 1993)
| AktuelleDoppelPlatzierung =
| WochenNr1Doppel =
| AnzahlGrandSlamTitelDoppel = 1
| AustralianOpenErgebnisDoppel = 2R (1993–1995)
| FrenchOpenErgebnisDoppel = S (1993)
| WimbledonErgebnisDoppel = 2R (1993)
| USOpenErgebnisDoppel = AF (1994, 1995, 1998)
| AnzahlGrandSlamTitelMixed =
| AustralianOpenErgebnisMixed = 1R (1994, 1996)
| FrenchOpenErgebnisMixed = HF (1993)
| WimbledonErgebnisMixed = 2R (1995)
| USOpenErgebnisMixed = VF (1994)
| Updated =
}}
Murphy Jensen (* 30. Oktober 1968 in Atlanta, Georgia) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Tennisspieler.

Leben
Jensen besuchte wie sein Bruder Luke die University of Southern California und wurde 1991 Tennisprofi. Im selben Jahr gewann er seine ersten beiden Challenger-Titel im Doppel, das Turnier in Hongkong gewann er an der Seite seines Bruders Luke. 1993 gewannen die Brüder völlig überraschend die French Open durch einen Finalsieg über Marc-Kevin Goellner und David Prinosil. Sein Bruder war schon seit 1988 mit wechselnden Partnern auf der ATP World Tour erfolgreich gewesen, ab 1993 spielten sie gemeinsam und erreichten drei weitere Turniersiege. Sie standen zudem sieben Mal zusammen in einem Finale. Seine höchste Notierung in der Tennisweltrangliste erreichte er 1993 mit Position 568 im Einzel sowie 1993 mit Position 17 im Doppel.

Sein bestes Einzelresultat bei einem Grand-Slam-Turnier war der Sieg im Doppel bei den French Open 1993. Er gewann an der Seite seines Bruders Murphy gegen das deutsche Doppel aus Marc-Kevin Goellner und David Prinosil.

Jensen hat einen Sohn mit der Schauspielerin Robin Givens, mit der er Ende der 1990er Jahre eine Beziehung hatte. Er arbeitet als Trainer der Washington Kastles in der US-amerikanischen Liga World TeamTennis. Daneben war er 2004 Moderator der Talkshow Open Access auf dem Tennis Channel, in der er unter anderem Richard Branson und Donald Trump zu Gast hatte. 2006 interviewte er in Murphy’s Guide verschiedene Tennisprofis. Außerdem trat er in der Filmkomödie Wimbledon – Spiel, Satz und … Liebe an der Seite von Kirsten Dunst und Paul Bettany als Ivan Dragomir auf.

Erfolge
{| width=43%
| valign=top width=33% align=left |
{| class="wikitable"
|- bgcolor="#eeeeee"
|Legende (Anzahl der Titel)
|- bgcolor="#e5d1cb"
| Grand Slam (1)
|- bgcolor="#ffffcc"
| Tennis Masters Cup
|- bgcolor="#dfe2e9"
| ATP Masters Series
|- bgcolor="#D1EEEE"
| ATP International Series Gold (1)
|-
| ATP International Series (2)
|}
| valign=top width=33% align=left |
{| class="wikitable"
|- bgcolor="#eeeeee"
|Titel nach Belag
|-
| Hartplatz (2)
|-
| Sand (1)
|-
| Rasen (1)
|-
| Teppich (0)
|}
|}

Doppel
= Siege =
{| class="wikitable"
|- bgcolor="#eeeeee"
|Nr.
|width=120 |Datum
|width=140 |Turnier
|width=70 |Belag
|width=160|Partner
|width=160| Finalgegner
|width=110| Endergebnis
|-
|- bgcolor="#e5d1cb"
| 1.
| 7. Juni 1993
|
| Sand
|
| <br />
| 6:4, 6:7, 6:4
|-
| 2.
| 26. Juni 1995
|
| Rasen
| Luke Jensen
| <br />
| 6:3, 5:7, 6:4
|-
| 3.
| 26. August 1996
|
| Hartplatz
| Luke Jensen
| <br />
| 6:3, 7:6
|-bgcolor="#D1EEEE"
| 4.
| 21. Juli 1997
|
| Hartplatz
| Luke Jensen
| <br />
| 6:4, 6:4
|}

= Finalteilnahmen =
{| class="wikitable"
|- bgcolor="#eeeeee"
|Nr.
|width=120 |Datum
|width=140 |Turnier
|width=70 |Belag
|width=160|Partner
|width=160| Finalgegner
|width=110| Endergebnis
|-
| 1.
| 18. Januar 1993
|
| Hartplatz
|
| <br />
| 3:6, 4:6
|-
| 2.
| 24. Mai 1993
|
| Sand
| Luke Jensen
| <br />
| 6:4, 4:6, 4:6
|- bgcolor="#D1EEEE"
| 3.
| 18. Oktober 1993
|
| Teppich
| Luke Jensen
| <br />
| 3:6, 4:6
|-
| 4.
| 28. Februar 1994
|
| Sand
| Luke Jensen
| <br />
| 3:6, 4:6
|-
| 5.
| 19. September 1994
|
| Sand
| Luke Jensen
| <br />
| 4:6, 6:7
|-
| 6.
| 12. Mai 1997
|
| Sand
| Luke Jensen
| <br />
| 7:6, 2:6, 6:7
|-
| 7.
| 26. Mai 1997
|
| Sand
| Luke Jensen
| <br />
| 2:6, 6:7
|}
Filmografie
Vor der Kamera
Forum zum Prominenten
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen