Im Moment sind 7 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Promis > B > Kristen Bell
Kristen Bell
Kristen Bell ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Sie wurde am 18. Juli 1980 an einem Freitag in Detroit als Kristen Anne Bell geboren und ist 38 Jahre alt.
Biografie
mini|Kristen Bell (2013)
Kristen Anne Bell (* 18. Juli 1980 in Detroit, Michigan) ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die vor allem durch ihre Hauptrolle in der US-Fernsehserie Veronica Mars bekannt wurde.

Leben
Bell absolvierte eine Schauspielausbildung an der Tisch School of the Arts der New York University. Ihr Filmdebüt gab Bell 2001 in der Komödie Pootie Tang mit Komiker Chris Rock in der Hauptrolle. Darüber hinaus war sie in mehreren Broadway-Musicals zu sehen.

Bis 2004 hatte Bell Gastauftritte in mehreren Fernsehserien und spielte in einigen Fernsehfilmen mit. 2004 gelang Bell der Durchbruch mit einer Hauptrolle in David Mamets Film Spartan an der Seite von Val Kilmer. Im Herbst 2004 startete auf dem US-Fernsehsender UPN die Fernsehserie Veronica Mars mit Bell in der Hauptrolle. Aufgrund guter Kritiken und einer großen Fangemeinde wurden trotz schwacher Einschaltquoten bis zum 22. Mai 2007 insgesamt drei Staffeln produziert, bevor die Serie schließlich abgesetzt wurde. Für diese Hauptrolle bekam Bell 2006 einen Saturn Award (Best Actress on Television).

Von 2007 bis 2008 war Bell Teil der Hauptbesetzung der Fernsehserie Heroes. Ab 2007 lieh sie in drei Computerspielen der Assassin’s-Creed-Reihe der Figur Lucy Stillman ihr Aussehen und ihre Stimme. Seit 2012 gehört Bell als Jeannie Van Der Hooven zur Hauptbesetzung der Showtime-Fernsehserie House of Lies, die sich um ein Team unkonventioneller Unternehmensberater dreht. In Anlehnung an den Titel der Serie drehte Bell für das Videoportal funny or die den Kurzfilm Kristen Bell's Body of Lies, in dem sie behauptet, dass ihr Körper mit hunderten Tattoos übersät sei, die vor jedem Filmdreh aufwendig abgedeckt würden.

Aufmerksamkeit erregte Kristen Bell auch mit einem Auftritt in der US-Talkshow von Ellen DeGeneres, bei dem sie gestand, dass sie sehr emotional sei. Als Beweis präsentierte sie daraufhin ein Geburtstagsvideo. Auf YouTube erlangte das Video von Bell daraufhin innerhalb eines Monats nahezu 10 Millionen Aufrufe.<ref></ref>

Bell ist seit ihrem elften Lebensjahr Vegetarierin. 2006 wurde sie von PETAs jährlichem Voting zur World’s Sexiest Vegetarian gewählt.<ref>[http://www.goveg.com/feat/sexiestveg2006/ World’s Sexiest Vegetarian Celebrities]</ref> Seit 2012 lebt sie vegan.<ref>[http://www.womenshealthmag.com/life/kristen-bell-vegan-food Women's Health: Kristen in the Kitchen]</ref>

Seit der Trennung von ihrem langjährigen Freund, dem Filmproduzenten Kevin Mann, im Jahr 2007 ist Bell mit dem Schauspieler Dax Shepard liiert und heiratete ihn im Oktober 2013.<ref></ref> Die beiden haben zwei Töchter.<ref></ref>

Diskografie
Singles

}}

Filmografie (Auswahl)
Filme
 • 1998: Gestern war ich noch Jungfrau (Polish Wedding)
 • 2001: Pootie Tang
 • 2002: People Are Dead
 • 2002: Das Königreich der Katzen (The Cat Returns)
 • 2003: The King and Queen of Moonlight Bay
 • 2004: Gracie’s Choice
 • 2004: Spartan
 • 2005: Deepwater
 • 2005: Kifferwahn (Reefer Madness: The Movie Musical)
 • 2006: Fifty Pills
 • 2006: Pulse – Du bist tot, bevor Du stirbst (Pulse)
 • 2006: Roman
 • 2006: Eine Hochzeit zu Weihnachten (A Christmas Wedding)
 • 2007: Flatland: The Movie (Kurzfilm)
 • 2008: Nie wieder Sex mit der Ex (Forgetting Sarah Marshall)
 • 2008: Fanboys
 • 2009: Serious Moonlight
 • 2009: All Inclusive (Couples Retreat)
 • 2009: Astro Boy – Der Film (Astro Boy) (Animationsfilm, Charakter Cora, Stimme)
 • 2010: When in Rome – Fünf Männer sind vier zuviel (When in Rome)
 • 2010: Männertrip (Get Him to the Greek)
 • 2010: Du schon wieder (You Again)
 • 2010: Burlesque
 • 2011: Scream 4
 • 2012: Hit and Run
 • 2012: Journey of Love – Das wahre Abenteuer ist die Liebe (Safety Not Guaranteed)
 • 2012: Love Stories (Stuck in Love)
 • 2012: Der Ruf der Wale (Big Miracle)
 • 2012: Kristen Bell’s Body of Lies (Kurzfilm)
 • 2013: The Lifeguard
 • 2013: Movie 43
 • 2013: Die Eiskönigin – Völlig unverfroren (Frozen, Sprechrolle der Anna)
 • 2014: Veronica Mars
 • 2015: Die Eiskönigin – Party Fieber (Frozen Fever, Kurzfilm, Sprechrolle der Anna)
 • 2016: The Boss
 • 2016: Bad Moms
 • 2017: CHiPs
 • 2017: How to Be a Latin Lover
 • 2017: Bad Moms 2 (A Bad Moms Christmas)
 • 2018: Wie der Vater … (Like Father)

Fernsehserien
 • 2003: The Shield – Gesetz der Gewalt (The Shield, Folge 2x01 Die Abmachung)
 • 2003: The O’Keefes (2 Folgen)
 • 2003: Everwood (Folge 2x02 Gute Noten, schlechte Noten)
 • 2003: American Dreams (Folge 1x16 Act of Contrition)
 • 2004: Deadwood (2 Folgen)
 • 2004–2007: Veronica Mars (64 Folgen)
 • 2007–2008: Heroes (12 Folgen)
 • 2007–2012: Gossip Girl (Voice-over)
 • 2009–2010: Party Down (2 Folgen)
 • 2012: Unsupervised (10 Folgen, Stimme der Megan)
 • 2012–2016: House of Lies (58 Episoden)
 • 2013–2014: Parks and Recreation (3 Folgen)
 • seit 2016: The Good Place
 • 2017: Nobodies (Folge 1x06 Too Much of a Good Thing)

Sonstiges
Theater
 • 2001–2004: Mehrere Broadway-Auftritte

Videospiele: Aussehen und Stimme des Charakters Lucy Stillman in
 • 2007: Assassin’s Creed
 • 2009: Assassin’s Creed II
 • 2010: Assassin’s Creed: Brotherhood

Einzelnachweise
<references />
Filmografie
Vor der Kamera
Veronica Mars 2014 (Veronica Mars)
Movie 43 2013 (Falsches Supergirl (Robin’s Big Speed Date))
Der Ruf der Wale 2012 (Jill Jerard)
Scream 4 2011 (Chloe)
Burlesque 2011 (Nikki)
Du schon wieder 2010 (Marni)
Männertrip 2010 (Sarah Marshall)
All inclusive 2009 (Cynthia)
Fanboys 2009 (Zoe)
Nie wieder Sex mit der Ex 2008 (Sarah Marshall)
Kifferwahn 2006 (Mary Lane)
Forum zur Prominenten
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen