Im Moment sind 11 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Promis > M > Christin Marquitan
Christin Marquitan
Christin Marquitan ist eine deutsche Schauspielerin, Opernsngerin und Synchronsprecherin. Sie wurde am 5. September 1962 an einem Mittwoch in Hamburg geboren und ist 56 Jahre alt.
Biografie
mini|Christin Marquitan
mini|Christin Marquitan als Queen am Opernhaus des Nationaltheaters Mannheim
Christin Marquitan (* 5. September 1967 in Hamburg) ist eine deutsche Schauspielerin, Opernsängerin und Synchronsprecherin.

Leben
Ausbildung
Sie wuchs in Schleswig-Holstein mit ihren Eltern und ihren beiden jüngeren Geschwistern auf. Ihr französischer Name ist hugenottischen Ursprungs.
Christin Marquitan absolvierte ihre Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Hamburg, am Bühnenstudio Hedi Höpfner in Hamburg sowie bei Elisabeth Bergner in London. Mit 19 Jahren legte sie das staatliche Schauspielexamen vor der Paritätischen Prüfungskommission an der Hamburger Staatsoper (Vorsitz: Ida Ehre) ab, ging in ihr erstes Theaterengagement am Stadttheater Lübeck und begann zeitgleich ihre klassische Gesangsausbildung (Sologesang Oper, Konzert, Lied) an der Staatlichen Hochschule für Musik in München bei Brigitte Fassbaender. Mit 25 Jahren war sie im Fach lyrischer Sopran ausgebildet. Während ihres 5-jährigen Gesangsstudiums wurde sie als festes Ensemblemitglied an das Wiener Burgtheater engagiert und pendelte so jahrelang zwischen Wien und München. Tanz und Musical (Klass. Ballett und Jazz) studierte sie währenddessen bei Jimmy James in München und bei Charleston Marquis in Wien.

Werk
Es folgten mehrjährige Bühnenengagements u. a. in Wien (Burgtheater), Rom (Philharmonie), Köln, Berlin, München, Lübeck, Linz, Heilbronn, Stuttgart und Saarbrücken. Seit Jahren gibt Marquitan Gastspiele mit Chanson- und Cabaret-Programmen, u. a. in der Berliner Bar jeder Vernunft. Zurzeit ist Marquitan am Opernhaus des Nationaltheaters Mannheim engagiert.

In der Comedy war sie mit diversen Fernsehauftritten und Bühnenshows die Partnerin von Karl Dall. Sie tritt derzeit in Bühnen- und Fernsehshows mit Atze Schröder und Thomas Hermanns auf. Neben Hermanns und Hape Kerkeling war sie als „Doris“ in dem Stück Kein Pardon zu sehen, welches 2011 im Quatsch Comedy-Club Berlin aufgeführt wurde.

Bei der Starkbierprobe auf dem Münchner Nockherberg 2012, die vom Bayerischen Fernsehen live übertragen wurde, übernahm Marquitan im Singspiel erstmals die Rolle der Angela Merkel.<ref> in Süddeutsche Zeitung vom 21. Januar 2012.</ref><ref>[http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.christin-marquitan-nockherberg:-die-neue-angela.8c730171-c30a-4d50-b921-c42dcd3b6192.html Christin Marquitan - Nockherberg: Die neue Angela] in Abendzeitung vom 13. Februar 2012.</ref>

Im Fernsehen sah man Marquitan in einzelnen Episoden von Wolffs Revier, Großstadtrevier, In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte, Alle meine Babys, Sag mal aah, Der Alte, Derrick und Tatort. Außerdem arbeitet Marquitan umfangreich in der Film- und Fernsehsynchronisation. So ist sie die Feststimme von Salma Hayek, die sie mit spanischem Akzent synchronisiert. Dafür hat sie meist einen eigenen Sprachcoach im Synchronstudio, der auf die korrekte Aussprache achtet.<ref></ref>

Sonstiges
Des Weiteren arbeitet sie in Hörspielen und Hörbüchern für den WDR, NDR, SFB, SWF, HR, Deutschlandradio und den Bayerischen Rundfunk. Für öffentliche Rundfunkanstalten wie ARTE, ZDF, RBB, WDR und SWR ist sie als Off-Stimme in Literatur-, Dokumentations- und Featuresendungen tätig, weiterhin ist sie in Funk- und Fernsehwerbespots zu hören. Marquitan erhielt 1983 ein Stipendium der O.E. Hasse-Stiftung. Außerdem arbeitet sie für den Tierschutz und ist für die SOS-Kindernothilfe und für die Organisation „Kinderlächeln – Förderverein für Krebskranke Kinder“ mit Spendenaktionen tätig.

Im Videospiel Diablo 3 lieh sie der weiblichen Version des Kreuzritters ihre Stimme.<ref>[http://diablo3.gamona.de/forum/threads/sprecher-der-deutschen-ros-version.18144/ &#91;D3 RoS&#93; Sprecher der Deutschen ROS-Version], abgerufen am 20. Oktober 2015.</ref>

Synchronisation (Auswahl)
Zugeordnete Schauspielerinnen
Famke Janssen
 • 1998: Celebrity – Schön. Reich. Berühmt. als Bonnie
 • 2000: Love & Sex als Kate Welles
 • 2000: X–Men als Dr. Jean Grey
 • 2003: X-Men 2 als Dr. Jean Grey
 • 2004: Eulogy – Letzte Worte als Judy Arnolds
 • 2005: Hide and Seek – Du kannst dich nicht verstecken als Katherine
 • 2006: X-Men: Der letzte Widerstand als Dr. Jean Grey/ Phoenix
 • 2008: 96 Hours als Lenore
 • 2009: Das 10 Gebote Movie als Gretchen Reigert
 • 2011: The Wackness – Verrückt sein ist relativ als Mrs. Squires
 • 2013: Wolverine: Weg des Kriegers als Dr. Jean Grey
 • 2014: A Fighting Man als Diane Schuler
 • 2014: X-Men: Zukunft ist Vergangenheit als Dr. Jean Grey
 • seit 2016: How to Get Away with Murder (Fernsehserie) als Eve Rothlo

Joely Richardson
 • 2003: Shoreditch als Butterfly
 • 2004–2010: Nip/Tuck – Schönheit hat ihren Preis (Fernsehserie) als Julia McNamara
 • 2006: Fatal Contact: Vogelgrippe in Amerika als Dr. Iris Varnack
 • 2011: Anonymus als Königin Elizabeth I. (jung)
 • 2012: Verblendung als Anita Vanger

Julia Ormond
 • 2008: Unter Kontrolle als Elizabeth Anderson
 • 2008: Der seltsame Fall des Benjamin Button als Caroline
 • 2010: Du gehst nicht allein als Eustacia
 • 2011: My Week with Marilyn als Vivien Leigh

Juliette Binoche
 • 2004: In My Country als Anna Malan
 • 2008: Mary als Marie Palesi/ Maria Magdalena
 • 2011: Das bessere Leben als Anne
 • 2013: Words and Pictures als Dina Delsanto
 • 2014: Die Wolken von Sils Maria als Maria Enders
 • 2015: Camille Claudel 1915 als Camille Claudel

Monica Bellucci
 • 2005: Wie sehr liebst du mich? als Daniela
 • 2006: Sheitan als schöne Vampirin
 • 2009: Don’t Look Back – Schatten der Vergangenheit als Jeanne #2

Salma Hayek
 • 2000: Chain of Fools als Sgt. Meredith Kolko
 • 2003: Irgendwann in Mexico als Carolina
 • 2003: Mission 3D als Cesca Giggles
 • 2005: After the Sunset als Lola Cirillo
 • 2006: Bandidas als Sara Sandoval
 • 2006–2007: Ugly Betty als Sofia Reyes (Fernsehserie)
 • 2007: Lonely Hearts Killers als Martha Beck
 • 2009: Mitternachtszirkus – Willkommen in der Welt der Vampire als Madame Truska
 • 2010: Kindsköpfe als Roxanne Chase-Feder
 • 2012: Das Schwergewicht als Bella Flores
 • 2012: Savages als Elena
 • 2013: Kindsköpfe 2 als Roxanne Chase–Feder
 • 2014: Everly – Die Waffen einer Frau als Everly
 • 2014: Muppets Most Wanted als Salma Hayek
 • 2015: Das Märchen der Märchen als Königin von Longtrellis
 • 2016: Professor Love als Olivia

Sandra Oh
 • 2005: Sorry, Haters als Phyllis MacIntyre
 • 2006: The Night Listener – Der nächtliche Lauscher als Anna
 • 2006–2014: Grey’s Anatomy (Fernsehserie) als Dr. Cristina Yang
 • 2007: In einem Land vor unserer Zeit XIII – Auf der Suche nach dem Beerental als Doofah
 • 2014: Tammy – Voll abgefahren als Susanne
 • 2016: Catfight als Veronica

Takako Honda
 • 2007: the Garden of sinners Film 1 – Thanatos. als Touko Aozaki
 • 2008: the Garden of sinners – Der leere Tempel als Touko Aozaki
 • 2008: the Garden of sinners – Verbliebener Sinn für Schmerz als Touko Aozaki

Toni Collette
 • 2005: In den Schuhen meiner Schwester als Rose Feller
 • 2006: Little Miss Sunshine als Sheryl Hoover
 • 2008: Spuren eines Lebens als Nina Lord
 • 2011: Unverblümt – Nichts ist privat als Melina Hines

Vera Farmiga
 • 1999: Für das Leben eines Freundes als Kerrie
 • 2004: Alice Paul – Der Weg ins Licht als Ruza Wenclawska
 • 2003: Snow White als Josephine
 • 2006: Departed – Unter Feinden als Madolyn Madden
 • 2011: Source Code als Colleen Goodwin

Filme
 • 1988: Hairspray für Colleen Fitzpatrick als Amber von Tussle
 • 1998: Diana – Königin der Herzen für Amy Seccombe als Diana
 • 1999: Little Voice für Jane Horrocks als Little Voice „LV“
 • 2000: Erin Brockovich für Veanne Cox als Theresa Dallavale
 • 2003: One Hour Photo für Connie Nielsen als Nina Yorkin
 • 2003: Manhattan Love Story für Amy Sedaris als Rachel Hoffberg
 • 2004: Godsend für Rebecca Romijn als Jessie Duncan
 • 2004: 30 über Nacht für Susan Egan als Tracy Hansen
 • 2006: World Trade Center für Maria Bello als Donna McLoughlin
 • 2007: Princesas für Candela Peña als Caye
 • 2007: Die Legende von Beowulf für Robin Wright Penn als Königin Wealthow
 • 2007: Number 23 für Virginia Madsen als Agatha Sparrow/ Fabrizia
 • 2007: Der Jane Austen Club für Maria Bello als Jocelyn
 • 2008: Schmetterling und Taucherglocke für Emmanuelle Seigner als Céline Desmoulins
 • 2008: Willkommen bei den Sch’tis für Zoé Félix als Julie
 • 2008: Robot Chicken: Star Wars Episode II für Rachael Leigh Cook als Sally Johnson
 • 2008: Das gelbe Segel für Maria Bello als May
 • 2009: Young Victoria für Rachael Stirling als Herzogin von Sutherland
 • 2009: Away We Go – Auf nach Irgendwo für Maggie Gyllenhaal als LN
 • 2009: Pippa Lee für Maria Bello als Suky Sarkissian
 • 2010: Oskar und die Dame in Rosa für Michèle Laroque als Rose
 • 2010: Another Year für Lesley Manville als Mary
 • 2010: Nowhere Boy für Ophelia Lovibond als Marie
 • 2011: Mein Stück vom Kuchen für Karin Viard als France
 • 2011: Plötzlich Star für Catherine Tate als Alicia Winthrop Scott
 • 2011: Real Steel für Hope Davis als Tante Debra
 • 2012: Wer weiß, wohin? für Nadine Labaki als Amale
 • 2012: Apartment 1303 für Rebecca De Mornay als Maddie Slate
 • 2012: Asterix & Obelix – Im Auftrag Ihrer Majestät für Valérie Lemercier als Miss Macintosh
 • 2013: Venus im Pelz für Emmanuelle Seigner als Wanda
 • 2013: Lauf Junge lauf für Grażyna Szapołowska als Frau Staniak
 • 2013: Jack und das Kuckucksuhrherz als Madeleine
 • 2015: Die Bestimmung – Insurgent für Janet McTeer als Edith Prior
 • 2018: Mamma Mia! Here We Go Again für Naoko Mori als Yumiko

Fernsehserien
 • 1990: Alf für Andrea Elson als Lynn Tanner
 • 1997–2007: Stargate – Kommando SG-1 für Amanda Tapping als Dr. Captain/ Major/ Lt. Colonel Samantha Carter
 • 2001: Donkey Kongs Abenteuer für Véronique Alicia als Candy Kong
 • 2001–2003: Smack the Pony für Sally Phillips als verschiedene Charaktere
 • 2004–2006: Ed – Der Bowling-Anwalt für Julie Bowen als Carol Vessey
 • 2005–2007: Ghost in the Shell für Atsuko Tanaka als Motoko Kusanagi
 • 2005–2009: Stargate Atlantis für Amanda Tapping als Dr. Colonel Samantha Carter
 • 2005–2015: Two and a Half Men für Marin Hinkle als Judith Harper
 • 2006: Welcome, Mrs. President für Geena Davis als Präsidentin Mackenzie Allen
 • 2009–2011: Sanctuary – Wächter der Kreaturen für Amanda Tapping als Dr. Helen Magnus
 • 2009–2014: True Blood für Kristin Bauer van Straten als Pamela Swynford De Beaufort
 • 2010: Paradox für Tamzin Outhwaite als Detective Inspector Rebecca Flint
 • 2010–2013: The Walking Dead für Laurie Holden als Andrea
 • 2011–2012: Eureka – Die geheime Stadt für Ming-Na Wen als U.S. Senatorin Alice Wen
 • 2011–2016: Downton Abbey für Elizabeth McGovern als Cora Crawley
 • 2012–2013: King für Amy Price Francis als Jessica King
 • 2012–2014: Borgen – Gefährliche Seilschaften für Sidse Babett Knudsen als Premierministerin Nyborg
 • 2012–2013, 2015: Once Upon a Time – Es war einmal … für Kristin Bauer van Straten als böse Fee Maleficent
 • seit 2012: Modern Family für Julie Bowen als Claire Dunphy
 • 2014–2015: Die 7Z für Leigh-Allyn Baker als Königin Höchstangenehm
 • seit 2014: The Fosters für Sherri Saum als Lena Adams

Hörspiele
 • 2005: Marcus Braun: Delhi – Regie: Oliver Sturm (Hörspiel – SWR)

Einzelnachweise
<references />
Filmografie
Am Mikrofon
The Purge: Election Year 2016 (Charlie Roan)
Krampus 2015 (Sarah)
Minions 2015 (Madge)
Die Boxtrolls 2014 (Lady Portley-Rind)
Endless Love 2014 (Anne Butterfield)
Venus im Pelz 2013 (Vanda)
Fliegende Liebende 2013 (Piluca)
Hyde Park am Hudson 2013 (Elizabeth)
Der Hypnotiseur 2013 (Josefs Mutter Lydia)
Anna Karenina 2012 (Gräfin Lydia)
Savages 2012 (Elena)
Lachsfischen im Jemen 2012 (Patricia Maxwell)
Wer weiß, wohin? 2012 (Amale)
Verblendung 2012 (Anita Vanger)
Duplicity - Gemeinsame Geheimsache 2009 (Barbara Bofferd)
Spuren eines Lebens 2008 (Nina Mars)
Die Letzte Legion 2007 (Flavia)
Black Snake Moan 2007 (Sandy)
Forum zur Prominenten
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen