Im Moment sind 9 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Promis > B > Todd Black
Todd Black
Todd Black ist ein US-amerikanischer Filmproduzent. Er wurde am 9. Februar 1960 an einem Dienstag in Dallas, Texas, als Todd Stuart Black geboren und ist 59 Jahre alt.
Biografie
Todd Black (* 9. Februar 1960 in Dallas, Texas) ist ein US-amerikanischer Filmproduzent, der für einen Oscar nominiert war.<ref name="oscar"></ref>

Karriere
Todd Black wurde in Dallas geboren und wuchs in Los Angeles auf.<ref name="USC"></ref> Er besuchte die University of Southern California und begann seine Karriere als Caster.<ref name="USC" /> Im Jahr 1995 wurde Black Vorsitzender von Mandalay Entertainment.<ref name="USC" />

Als Mitproduzent wirkte er beim Film Spellbinder – Ein teuflischer Plan im Jahr 1988 zum ersten Mal mit. Als Filmproduzent arbeitete er mehrfach mit Will Smith zusammen, wie Das Streben nach Glück und Sieben Leben. Häufigster Darsteller in seinen produzierten Filmen ist aber Denzel Washington. Die beiden arbeiteten im Jahr 2002 das erste Mal bei dem Film Antwone Fisher zusammen. Es folgten weitere Filme wie The Great Debaters, Die Entführung der U-Bahn Pelham 123, The Equalizer, Die glorreichen Sieben und Fences. Für letztgenannten Film erhielt Black zusammen mit Scott Rudin und Denzel Washington eine Oscar-Nominierung bei der Oscarverleihung 2017 in der Kategorie bester Film.<ref name="oscar" />

Filmografie (Auswahl)
 • 1993: Walter & Frank – Ein schräges Paar (Wrestling Ernest Hemingway)
 • 1996: Dunston – Allein im Hotel (Dunston Checks In)
 • 1996: A Family Thing – Brüder wider Willen (A Family Thing)
 • 2001: Ritter aus Leidenschaft (A Knight’s Tale)
 • 2002: Antwone Fisher
 • 2003: S.W.A.T. – Die Spezialeinheit (S.W.A.T.)
 • 2005: The Weather Man
 • 2006: Das Streben nach Glück (The Pursuit of Happyness)
 • 2007: The Great Debaters
 • 2008: Sieben Leben (Seven Pounds)
 • 2009: Knowing – Die Zukunft endet jetzt (Knowing)
 • 2009: Die Entführung der U-Bahn Pelham 123 (The Taking of Pelham 123)
 • 2010: Plan B für die Liebe (The Back-Up Plan)
 • 2012: Wie beim ersten Mal (Hope Springs)
 • 2014: Sex Tape
 • 2014: The Equalizer
 • 2015: Big Business: Außer Spesen Nichts gewesen (Unfinished Business)
 • 2015: Southpaw
 • 2016: Die glorreichen Sieben (The Magnificent Seven)
 • 2016: Fences
 • 2017: Mein Bester & Ich (The Upside)
 • 2017: Roman J. Israel, Esq. – Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit (Roman J. Israel, Esq.)
 • 2018: The Equalizer 2

Einzelnachweise
<references />
Filmografie
Hinter der Kamera
Wie beim ersten Mal 2012 (Produktion)
Plan B für die Liebe 2010 (Produktion)
Knowing 2009 (Produktion)
Sieben Leben 2009 (Produktion)
Das Streben nach Glück 2007 (Produktion)
Forum zum Prominenten
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen