Im Moment sind 13 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Promis > J > Kristen Johnston
Kristen Johnston
Kristen Johnston ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Sie wurde am 20. September 1967 an einem Mittwoch in Washington, D.C., geboren und ist 52 Jahre alt. Auf der Leinwand wird sie manchmal auch als Kristen Johnson erwähnt.
Biografie
thumb|Kristen Johnston (2014)
Kristen Johnston (* 20. September 1967 in Washington, D.C.) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben und Karriere
Johnston ist die Tochter eines Senators und einer Immobilienmaklerin. Sie wuchs in Wisconsin auf<ref>[http://www.filmreference.com/film/72/Kristen-Johnston.html Eintrag] bei filmreference.com</ref>; einen Teil ihrer Jugend verbrachte sie als Austauschstudentin in Schweden und Südamerika. Nach ihrem Abschluss an der Atlantic Theater Company Acting School in New York City begann sie ihre Schauspielkarriere mit kleinen Auftritten in Filmen wie Austin Powers – Spion in geheimer Missionarsstellung.

1996 erhielt sie die weibliche Hauptrolle in der Serie Hinterm Mond gleich links, die sie bis 2001 spielte und die ihr gleich zweimal die begehrte Fernsehauszeichnung Emmy einbrachte.

Weiterhin absolvierte sie diverse Gastauftritte in Serien wie Sex and the City und Emergency Room – Die Notaufnahme. Seit 2011 spielte sie die Hauptrolle der Scheidungsanwältin Holly Brooks in der Fernsehserie The Exes.

Johnston berichtete in ihrem 2012 erschienenen autobiographischen Buch Guts: The Endless Follies and Tiny Triumphs of a Giant Disaster. über ihre jahrelange Alkohol- und Tablettenabhängigkeit, die sie beinahe das Leben kostete.<ref>[http://www.dailymail.co.uk/tvshowbiz/article-2111666/Kristen-Johnston-confesses-drug-alcohol-addictions-tell-memoir.html 'I'm a pill popping lush:' Emmy-winning actress Kristen Johnston confesses drug and alcohol addictions in tell-all memoir] in Daily Mail, 7. März 2002</ref><ref>Diane Anderson-Minshall: [http://www.advocate.com/arts-entertainment/books/2012/03/09/kristen-johnston-queen-freaks?page=full Kristen Johnston Is the Queen of Freaks], in: The Advocate, 9. März 2012</ref>

Auf dem Musikalbum No Substance der kalifornischen Punk-Rock-Gruppe Bad Religion, das 1998 erschien, ist Kristen Johnston auf dem Album-Cover als grell geschminkte Telefonsex-Dame abgebildet, die auf der rechten Brust ein durchgestrichenes Kreuz trägt, das Bandsymbol von Bad Religion.

Filmografie (Auswahl)
 • 1985: The Orkly Kid
 • 1994: Chicago Hope – Endstation Hoffnung (Chicago Hope, Fernsehserie, Folge 1x06 Genevieve and Fat Boy)
 • 1995: Küß’ mich, John (Hearts Afire)
 • 1996–2001: Hinterm Mond gleich links (3rd Rock from the Sun)
 • 1999: Austin Powers – Spion in geheimer Missionarsstellung (Austin Powers: The Spy Who Shagged Me)
 • 2000: Die Flintstones in Viva Rock Vegas (The Flintstones in Viva Rock Vegas)
 • 2004: Sex and the City (Fernsehserie, Folge 6x18 Splat!)
 • 2005: Emergency Room – Die Notaufnahme (ER, Fernsehserie, 6 Folgen)
 • 2007: Mitten ins Herz – Ein Song für dich (Music and Lyrics)
 • 2009: Bride Wars – Beste Feindinnen (Bride Wars)
 • 2011–2015: The Exes (Fernsehserie)
 • 2012: Vamps – Dating mit Biss (Vamps)
 • 2014: Modern Family (Folge 6x09)
 • seit 2018: Mom

Auszeichnungen und Nominierungen
American Comedy Award
 • 1997: Nominierung als Lustigster weiblicher Nebendarsteller in einer Fernsehsendung für Hinterm Mond gleich links<ref name="americantheatrewing"></ref>

CableACE Award
 • 1997: Nominierung als Beste Schauspielerin in einer Comedyserie für Hinterm Mond gleich links

Drama Desk Award
 • 1994: Nominierung als Beste Nebendarstellerin in einem Schauspiel für The Lights<ref name="ibdb"></ref>
 • 2007: Nominierung als Beste Hauptdarstellerin in einem Schauspiel für So Help Me God!<ref name="ibdb" />
 • 2010: Nominierung als Beste Hauptdarstellerin in einem Schauspiel für So Help Me God!<ref name="ibdb" />

Emmy Award
 • 1997: Emmy als Beste Nebendarstellerin in einer Comedyserie für Hinterm Mond gleich links<ref name="emmys"></ref>
 • 1998: Emmy-Nominierung als Beste Nebendarstellerin in einer Comedyserie für Hinterm Mond gleich links<ref name="emmys" />
 • 1999: Emmy als Beste Nebendarstellerin in einer Comedyserie für Hinterm Mond gleich links<ref name="emmys" />

Golden Globe Award
 • 1997: Nominierung als Beste Nebendarstellerin – Serie, Mini-Serie oder TV-Film für Hinterm Mond gleich links<ref></ref>

Screen Actors Guild Award
 • 1997: Nominierung als Beste Darstellerin in einer Fernsehserie – Komödie für Hinterm Mond gleich links<ref name="sagawards"></ref>
 • 1997: Nominierung als Bestes Schauspielensemble in einer Fernsehserie – Komödie für Hinterm Mond gleich links (geteilt mit Kollegen)<ref name="sagawards" />
 • 1998: Nominierung als Bestes Schauspielensemble in einer Fernsehserie – Komödie für Hinterm Mond gleich links (geteilt mit Kollegen)<ref></ref>
 • 1999: Nominierung als Bestes Schauspielensemble in einer Fernsehserie – Komödie für Hinterm Mond gleich links (geteilt mit Kollegen)<ref></ref>

TV Guide Award
 • 1997: TV Guide Award in der Kategorie „Editor's Choice“ für Hinterm Mond gleich links (geteilt mit Kollegen)
 • 2001: Nominierung als Beste Nebendarstellerin des Jahres in einer Comedyserie für Hinterm Mond gleich links<ref name="americantheatrewing" />

Viewers for Quality Television Award
 • 1997: Nominierung als Beste Nebendarstellerin einer Comedyserie für Hinterm Mond gleich links

Einzelnachweise
<references />
Filmografie
Vor der Kamera
Forum zur Prominenten
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen