Im Moment sind 8 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Promis > K > Marina Krogull
Marina Krogull
Marina Krogull ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin. Sie wurde am 21. Oktober 1961 an einem Samstag in Ost-Berlin geboren und ist 57 Jahre alt. Ebenfalls wichtig und interessant über sie zu wissen: Ehefrau von Udo Schenk.
Biografie
Marina Krogull (* 21. Oktober 1961 in Ost-Berlin) ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin.

Leben
Krogull besuchte ab ihrem vierten Lebensjahr eine Ballettschule und tanzte bereits im Jugendalter am Schweriner Staatstheater. Sie absolvierte von 1968 bis 1976 die Staatliche Ballettschule Berlin und trat in der Folge unter anderem in Opern und Musicals auf. Von 1977 bis 1979 besuchte Krogull die Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin. Von 1979 bis 1985 war sie Ensemblemitglied am Maxim-Gorki-Theater in Berlin. Im Oktober 1985 ging Krogull auf Theatertournee in die Bundesrepublik, wo sie blieb.

Ihr Leinwanddebüt hatte Krogull bereits 1975 im DEFA-Film Looping gegeben. Es folgten zahlreiche Auftritte in Film und Fernsehen sowie vor allem seit den 1990er-Jahren in Fernsehserien. Von 1992 bis 1993 verkörperte sie die Terese Sommer in der Serie Unser Lehrer Doktor Specht und war von 2009 bis 2010 in fünf Folgen als Frau Weber in der Serie Tierärztin Dr. Mertens zu sehen.

Seit den 1970er-Jahren ist Krogull zudem als Synchronsprecherin aktiv. Sie spricht Suzanne Somers in der Rolle der Carol Lambert in der US-amerikanischen Sitcom Eine starke Familie. In der Serie Sex and the City war sie die Synchronstimme von Cynthia Nixon alias Miranda Hobbes.

Krogull ist mit dem Schauspieler und Synchronsprecher Udo Schenk verheiratet.

Filmografie
<div style="column-width: 35em">
 • 1975: Looping
 • 1976: Die Forelle (TV)
 • 1976: Beethoven – Tage aus einem Leben
 • 1976: Lasset die Kindlein… (Fernsehfilm)
 • 1976: Ein altes Modell (TV)
 • 1977: Die Julia von nebenan (TV)
 • 1978: Amor holt sich nasse Füße (TV)
 • 1978: Polizeiruf 110 – Doppeltes Spiel (TV-Reihe)
 • 1978: Anton der Zauberer
 • 1978: Leise flehen meine Lieder (TV)
 • 1978: Der Fall Brian O’Hara (TV)
 • 1979: Zwischen zwei Sommern (TV)
 • 1979: Der Staatsanwalt hat das Wort – Ein reizender Abend (TV-Reihe)
 • 1979: Der Staatsanwalt hat das Wort – Risiko (TV-Reihe)
 • 1979: Die lange Straße (TV-Serie)
 • 1979: Blauvogel
 • 1980: Wie wär’s mit uns beiden?
 • 1980: Spreelore oder Das heiße Blut (TV)
 • 1980: Am grauen Strand, am grauen Meer (TV)
 • 1980: Der Direktor (TV)
 • 1981: Hochhausgeschichten – Die Tage mit Charlie (TV-Reihe)
 • 1981: Die verschwundene Madonna (TV)
 • 1981: Asta, mein Engelchen
 • 1981: Berühmte Ärzte der Charité: Krisis (TV)
 • 1981: Das tapfere Schneiderlein (TV)
 • 1982: Hotel Polan und seine Gäste (TV)
 • 1982: Rächer, Retter und Rapiere (TV-Serie)
 • 1982: Der Prinz hinter den sieben Meeren
 • 1982: Konrads Erbtanten (TV)
 • 1982: Wie Bärchen zur Sonne flog (TV)
 • 1982: Spuk im Hochhaus (TV-Mehrteiler)
 • 1983: Märkische Chronik (TV-Mehrteiler)
 • 1983: Ein Häuschen im Grünen (TV)
 • 1983: Fräulein Mama (TV)
 • 1983: Berühmte Ärzte der Charité: Die dunklen Jahre (TV)
 • 1983: Märchenzirkus (TV)
 • 1986: Das Eigentor (TV)
 • 1986: Der Bärenhäuter
 • 1987: Der Alte – Wie das Leben so spielt (TV-Serie)
 • 1987: Die Insel (TV-Serie)
 • 1988: Liebling Kreuzberg – Taschenpfändung (TV-Serie)
 • 1988: Der schwarze Obelisk (TV)
 • 1988: In guten Händen (TV)
 • 1988: Die Männer vom K3 – Schützenfest (TV-Serie)
 • 1989: Beim nächsten Mann wird alles anders
 • 1989: SOKO 5113 – Rache (TV-Serie)
 • 1990–1991: Wie gut, daß es Maria gibt (TV-Serie)
 • 1991: Lord Hansi
 • 1991: Insel der Träume – Das Ende ist der Anfang (TV-Serie)
 • 1991: Die Männer vom K3 – Der Vollmondmörder (TV-Serie)
 • 1992: Miraculi
 • 1992: Peter Strohm – Tote zahlen nicht (TV-Serie)
 • 1993: Klippen des Todes (TV)
 • 1993: Unser Lehrer Doktor Specht (TV-Serie)
 • 1993: Durchreise – Die Geschichte einer Firma (sechsteiliger Fernsehfilm)
 • 1993: Immer wieder Sonntag (TV-Serie)
 • 1993: Wolffs Revier – Der Tod einer Krankenschwester (TV-Serie)
 • 1995: Großstadtrevier – Schwedische Gardinen (TV-Serie)
 • 1995: Ein Fall für zwei – Abgründe (TV-Serie)
 • 1996: Wolffs Revier – Ibrahims Ehre (TV-Serie)
 • 1996: Für alle Fälle Stefanie, Folge: Gegen jede Vernunft (TV-Serie)
 • 1996: Stubbe – Von Fall zu Fall, Folge: Stubbe und der Pferdestecher (TV-Serie)
 • 1997: Gegen den Strom (TV)
 • 1997: Sophie – Schlauer als die Polizei erlaubt – Das Geheimnis der Puppe (TV-Serie)
 • 1997: Napoleon Fritz (TV)
 • 1997–1998: Leinen los für MS Königstein (TV-Serie)
 • 1998: Ärzte (TV-Serie)
 • 2001: Dr. Sommerfeld – Neues vom Bülowbogen – Aneinander vorbei (TV-Serie)
 • 2001: Der Landarzt – Mann über Bord (TV-Serie)
 • 2001: Victor – Der Schutzengel – Amoklauf (TV-Serie)
 • 2003: Edel & Starck – Mord ist sein Hobby (TV-Serie)
 • 2005: Unser Charly – Charly und das hohe C (TV-Serie)
 • 2007: Tatort – Bevor es dunkel wird (TV-Reihe)
 • 2009–2016: Tierärztin Dr. Mertens (TV-Serie)
 • 2010: Um Himmels Willen, Folge: Schnaps-Idee (TV-Serie)
 • 2012: Tatort – Todesbilder (TV-Reihe)
 • 2013: In aller Freundschaft (TV-Serie)
 • 2015: Letzte Spur Berlin – Staatseigentum (TV-Serie)
</div>

Synchronarbeiten (Auswahl)
Cynthia Nixon
 • 2001–2004: Sex and the City (Fernsehserie) als Miranda Hobbes
 • 2005: Little Manhattan als Leslie
 • 2005: Warm Springs – Heilende Quellen als Eleanor Roosevelt
 • 2008: Sex and the City – Der Film als Miranda Hobbes
 • 2011: The Big C (Fernsehserie) als Rebecca
 • 2011: Rampart – Cop außer Kontrolle als Barbara
 • 2012: Die Tore der Welt als Petranilla
 • 2014: Ruth & Alex – Verliebt in New York als Lily Portman
Rosanna Arquette
 • 2000: Keine halben Sachen als Sophie Oseransky
 • 2006: I–See–You.Com als Lydia Ann Layton
 • 2007–2008: What About Brian (Fernsehserie) als Nicole Varzi
 • 2010: The L Word (Fernsehserie) als Cherie Jaffe (Rückblicke)
 • 2013: Peace, Love & Misunderstanding als Darcy

Filme
 • 1990: Kindergarten Cop – Penelope Ann Miller als Joyce Palmieri/ Rachel Crisp
 • 1991: König der Fischer – Amanda Plummer als Lydia Sinclair
 • 1993: Die Firma – Holly Hunter als Tammy Hemphill
 • 1993: Das Piano – Holly Hunter als Ada McGrath
 • 1994: Pulp Fiction – Amanda Plummer als Honey Bunny/ Yolanda
 • 1994: Wyatt Earp – Das Leben einer Legende – Annabeth Gish als Urilla Sutherland
 • 1994: Herrscherin der Wüste – Ursula Andress als Ayesha
 • 1998: Blues Brothers 2000 – Nia Peeples als Lt. Elizondo
 • 2000: Versuchung auf 809 – Marilyn Monroe als Nell Forbes
 • 2000: Der Grinch – Molly Shannon als Betty Lou Who
 • 2003: Tatsächlich… Liebe – Laura Linney als Sarah
 • 2007: 4 Monate, 3 Wochen, 2 Tage – Marioara Sterian als Adela Racoviceanu
 • 2007: Yesterday – Camilla Walker als Ärztin
 • 2007: Zimmer 1408 als Telefonstimme

Serien
 • 1994–1999: Eine starke Familie – Suzanne Somers als Carol Foster–Lambert
 • 1995–2000: Chicago Hope – Endstation Hoffnung – Jayne Brook als Dr. Diane Grad
 • 2004–2010: – Sofia Milos als Det. Yelina Salas
 • 2007–2008: Pushing Daisies – Ellen Greene als Vivian Charles
 • 2006: Ghost Whisperer – Stimmen aus dem Jenseits – Paula Cale als Candace Dale
 • 2007: Ghost Whisperer – Stimmen aus dem Jenseits – Wendy Gazelle als Shelby Burris
 • 2008: Ghost Whisperer – Stimmen aus dem Jenseits – Cheryl White als Joan Cahill
 • 2008: Desperate Housewives – Carrie Preston als Lucy Lindquist (Lynettes Schwester)
 • 2009: Ghost Whisperer – Stimmen aus dem Jenseits – Molly Hagan als Penny Jones
 • 2009: Code Geass: Lelouch of the Rebellion – Junko Minagawa als Cornelia li Britannia
 • 2010: Ehe ist... – Susan Yeagley als Simona
Filmografie
Am Mikrofon
Das Bourne Vermächtnis 2012 (Dita Mandy)
Das Leben gehört uns 2012 (Praxis-Kinderärztin Dr. Prat)
Wer weiß, wohin? 2012 (Saydeh)
S.H.I.T. - Die Highschool GmbH 2007 (Diane Gaines)
Forum zur Prominenten
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen