Im Moment sind 14 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Promis > O > Marcus Off
Marcus Off
Marcus Off ist ein deutscher Filmschauspieler und Synchronsprecher. Er wurde am 29. Juni 1958 an einem Sonntag in Überlingen geboren und ist sechzig Jahre alt.
Biografie
Marcus Off (* 29. Juni 1958 in Ăśberlingen) ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Leben und Karriere
Er wuchs in Lindau und Altensteig auf und machte in MĂĽnchen sein Abitur. Er besuchte das Schauspielerausbildungsinstitut HB Studio in New York.

Er lieh seine Stimme unter anderem Joe Flanigan in Stargate Atlantis, Johnny Depp in Pirates of the Caribbean I–III, Simon Baker in The Mentalist, Karl Urban in Der Herr der Ringe sowie Steve Coogan in In 80 Tagen um die Welt und Das Alibi. Bekannt wurde er vor allem durch sein Erscheinen in diversen deutschsprachigen Seifenopern und Fernsehserien wie beispielsweise der Lindenstraße.

Nachdem Marcus Off für die ersten drei Teile der Pirates-of-the-Caribbean-Reihe die deutsche Stimme von Johnny Depp war, wurde er für den vierten Teil, Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten, nicht mehr eingesetzt, da es zu Meinungsverschiedenheiten bezüglich des Honorars mit dem produzierenden Studio Disney kam. So lehnte Disney den Anspruch Offs auf weitere Beteiligung auf Grundlage des UrhG – „Bestsellerparagraf“ – ab. Off forderte für die Film-Synchronisation der ersten drei Teile des Millionenerfolgs mehr als die bisher bezahlten 9306,14&nbsp;Euro.<ref>Simon Feldmer: [http://www.sueddeutsche.de/medien/streit-um-film-synchronisation-ein-mann-kaempft-fuer-seine-stimme-1.1129282 Streit um Film-Synchronisation: Ein Mann kämpft für seine Stimme]. In: Sueddeutsche.de vom 9. August 2011</ref><ref>[http://www.blog.medienrecht-kanzlei.com/kg-berlin-synchronsprecher-von-johnny-depp-unterliegt-im-streit-um-nachvergutung-nach-32-a-urhg/ KG Berlin: Synchronsprecher von Johnny Depp unterliegt im Streit um Nachvergütung nach § 32 a UrhG]. In: blog.medienrecht-kanzlei.com, abgerufen am 7. April 2017</ref> Am 10. Mai 2012 erzielte Off vor dem Bundesgerichtshof einen Zwischenerfolg.<ref>[http://openjur.de/u/557201.html BGH, Urteil vom 10. Mai 2012 - I ZR 145/11 - Fluch der Karibik]. In: openjur.de, abgerufen am 7. April 2017</ref> Am 1. Juni 2016 entschied das Kammergericht Berlin, dass Off das Zehnfache seiner ursprünglichen Gage zustehe, womit sein Nachvergütungsanspruch nach acht Jahren vorläufig bestätigt wurde.<ref>[http://www.filmstarts.de/nachrichten/18505346.html Recht bekommen: Marcus Off erhält nun für seine Synchronisation von Johnny Depp in den ersten drei "Fluch der Karibik"-Filmen doch viel mehr Geld]. In filmstarts.de, abgerufen am 3. August 2016</ref> Im April 2017 wurde das Urteil rechtskräftig.<ref>[http://www.mediabiz.de/film/news/gagennachzahlung-fuer-captain-sparrows-deutsche-stimme/417276 Gagennachzahlung für Captain Sparrows deutsche Stimme]. In: mediabiz.de, abgerufen am 7. April 2017</ref>

Filmografie (Auswahl)
 • seit 1986: LindenstraĂźe (Fernsehserie)
 • 1990: Es ist nicht leicht, ein Gott zu sein
 • 1995: EntfĂĽhrung aus der LindenstraĂźe (Fernsehfilm)
 • 1996: Alle meine Töchter (Fernsehserie, 1 Episode)
 • 1998: Die Wache (Fernsehserie, 1 Episode)
 • 1998: OP ruft Dr. Bruckner (Fernsehserie, 1 Episode)
 • 1998: St. Angela (Fernsehserie, 1 Episode)
 • 1999: Stadtklinik (Fernsehserie, 1 Episode)
 • 1999: Die hohe Kunst des Seitensprungs (Fernsehfilm)
 • 1999, 2001: Marienhof (Fernsehserie, 3 Episoden)
 • 1999, 2003: SOKO MĂĽnchen (Fernsehserie, 2 Episoden)
 • 2000: Herzschlag – Das Ă„rzteteam Nord (Fernsehserie, 1 Episode)
 • 2007: Die Rosenheim-Cops (Fernsehserie, 1 Episode)
 • 2007: Lamento
 • 2009: Ihr Auftrag, Pater Castell (Fernsehserie, 1 Episode)

Synchronisation (Auswahl)
<div style="-moz-column-width:35em;-webkit-column-width:35em;column-width:35em;">

Guillaume Gallienne
 • 2012: in Asterix & Obelix – Im Auftrag Ihrer Majestät als Teefax
 • 2013: in Maman und Ich als Guillaume / Maman
 • 2016: Meine Zeit mit CĂ©zanne als Paul CĂ©zanne
Laurent Lafitte
 • 2012: Birdsong - Gesang vom groĂźen Feuer als Rene Azaire
 • 2013: Wie in alten Zeiten als Vincent Kruger
 • 2013: Die schönen Tage als Julien
 • 2013. Der Schaum der Tage als Firmendirektor
 • 2015: Mama gegen Papa – Wer hier verliert, gewinnt als Vincent Leroy
 • 2016: Elle – als Patrick
 • 2016: GlĂĽcklich geschieden als Leroy

Michael Sheen
 • 2005: Königreich der Himmel als Priester
 • 2008: Frost/ Nixon als David Frost
 • 2009: The Damned United – Der ewige Gegner als Brian Clough
 • 2010: Unthinkable als Steven Arthur Younger
 • 2013: Der Abenteurer- Der Fluch des Midas als Charity
 • 2015: Am grĂĽnen Rand der Welt als William Boldwood
 • 2016: Nocturnal Animals als Carlos
 • 2017: Liebe zu Besuch als Austen
 • 2018: Apostle als Prophet Malcom

Paddy Considine
 • 2002: In America als Johnny
 • 2007: Das Bourne Ultimatum als Simon
 • 2009: Der Schrei der Eule als Rossals Robert Forrester
 • 2012: Now Is Good – Jeder Moment zählt als Mr. Scott
 • 2015: Im Himmel trägt man hohe Schuhe als Jago
 • 

Ralph Fiennes
 • 2005: Der ewige Gärtner – als Justin Quayle
 • 2005: GlĂĽck in kleinen Dosen – als BĂĽrgermeister Michael Ebbs

Steve Coogan
 • 2004: In 80 Tagen um die Welt als Phileas Fogg
 • 2006: In Alibi als Ray Elliot
 • 2013: The Look of Love als Paul Raymond
 • 2015: Minions als Professor Flux
 • 2015: Happyish als Thom Payne

Yvan Attal
 • 2005: MĂĽnchen als Tony
 • 2006: Die Schlange als Vincent
 • 2009: Die Affäre als Samuel
 • 2009: Lösegeld – Wie viel ist dein Leben wert als Stanislas Graff
 • 2009: Von Liebe und Bedauern als Mathieu LiĂ©vin
 • 2012: Do not disturb als Ben Azuelos
 • 2014: 137 Karat – Ein fast perfekter Coup als Simon
 • 2016: Die Super Cops als Victor

Filme
 • 1991: Prinzessin Fantaghirò – Tomás ValĂ­k als Ivaldo
 • 1992: Wiedersehen in Howards End – Samuel West als Leonard Bast
 • 1992: Prinzessin Fantaghirò II – Tomás ValĂ­k als Ivaldo
 • 1994: Farinelli – Stefano Dionisi als Farinelli
 • 1998: Die rote Violine – Jason Flemyng als Frederick Pope
 • 1998: Das Gegenteil von Sex – Martin Donovan als Bill Truitt
 • 2000: Almost Famous – Fast berĂĽhmt – Jason Lee als Jeff Bebe
 • 2002: Der Herr der Ringe – Die Zwei TĂĽrme – Karl Urban als Eomer
 • 2003: Fluch der Karibik – Johnny Depp als Captain Jack Sparrow
 • 2003: Verschleppt – Antonio Banderas als Carlos Rueda
 • 2003: Das Johannes-Evangelium – Henry Ian Cusick als Jesus Christus
 • 2003: Der Herr der Ringe – Die RĂĽckkehr des Königs – Karl Urban als Eomer
 • 2003: The Missing – Val Kilmer als Lt. Jim Ducharme
 • 2005: London – Liebe des Lebens? – Jason Statham als Bateman
 • 2005: Todeshochzeit – Nikolaj Lie Kaas als Jakob
 • 2005: 2046 – Tony Leung Chiu Wai als Chow Mo Wan
 • 2005: Wonderland – Val Kilmer als John Holmes
 • 2006: Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2 – Johnny Depp als Captain Jack Sparrow
 • 2006: Das Omen – Richard Rees als Dr. Greer
 • 2006: Black Book – Thom Hoffman als Hans Akkermans
 • 2006: Der Hades–Faktor - Jonathan Higgins als Culver
 • 2007: Die letzte Legion – Alexander Siddig als Theodorus Andronikus
 • 2007: Die Liebe in den Zeiten der Cholera – Benjamin Bratt als Dr. Juvenal Urbino
 • 2007: Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt – Johnny Depp als Captain Jack Sparrow
 • 2007: Sterben fĂĽr Anfänger – Matthew Macfadyen als Daniel
 • 2007: Bedingungslos – Nikolaj Lie Kaas als Sebastian
 • 2007: Persepolis – Simon Abkarian als Ebi, Marjanes Vater
 • 2008: Milk – Josh Brolin als Dan White
 • 2009: Beim Leben meiner Schwester – Jason Patric als Brian Fitzgerald
 • 2009: The Lodger – Simon Baker als Malcolm
 • 2009: Not Forgotten – Du sollst nicht vergessen – Simon Baker als Jack Bishop
 • 2010: So spielt das Leben – Rob Huebel als Ted
 • 2011: Die eiserne Lady – Iain Glen als Alfred Roberts
 • 2011: Ein Cosmo & Wanda Movie: Werd' erwachsen Timmy Turner! – David Lewis als Denzel Crocker
 • 2011: Rum Diary – Johnny Depp als Paul Kemp
 • 2011: Der groĂźe Crash – Margin Call – Simon Baker als Jared Cohen
 • 2011: Morning Glory – Ty Burrell als Paul McVee
 • 2012: Cosmo & Wanda – Ziemlich verrĂĽckte Weihnachten – David Lewis als Denzel Crocker
 • 2013: Das hält kein Jahr ...! – Simon Baker als Guy
 • 2013: Wie der Wind sich hebt – Mansai Nomura als Caproni
 • 2013: Der Butler – Colman Domingo als Freddie Fallows
 • 2016: Ride Along: Next Level Miami – Benjamin Bratt als Antonio Pope

Serien
 • seit 2003: Cosmo & Wanda – Wenn Elfen helfen – Carlos Alazraqui als Denzel Crocker
 • 2004–2007: The Guardian – Retter mit Herz – Simon Baker als Nick Fallin
 • 2005–2009: Stargate: Atlantis – Joe Flanigan als Major/ Lt. Colonel John Sheppard
 • 2007: Desperate Housewives – Patrick Malone als Detective Shrank
 • 2008: Eli Stone – George Michael als George Michael
 • 2008: Desperate Housewives – Tuc Watkins als Bob Hunter
 • 2008–2009: Die Tudors – Jeremy Northam als Sir Thomas More
 • 2008–2009: Spooks – Im Visier des MI5 – Matthew Macfadyen als Tom Quinn
 • 2009: Ashes to Ashes – ZurĂĽck in die 80er – Matthew Macfadyen als Gil Holis
 • 2009–2015: The Mentalist – Simon Baker als Patrick Jane
 • 2011: Primeval – RĂĽckkehr der Urzeitmonster – Alexander Siddig als Philip Burton
 • 2011, 2016: Game of Thrones - Joseph Mawle als Benjen Stark
 • seit 2013: Ripper Street – Matthew Macfadyen als Det. Insp. Edmund Reid
 • 2015–2016: iZombie – Steven Weber als Vaughn Du Clark
 • seit 2015: The Man in the High Castle – Rufus Sewell als SS-ObergruppenfĂĽhrer John Smith
 • 2017: Prison Break – Waleed Zuaiter als Mohammad El Tunis
</div>

Theater
 • 1984: „Einzeln“ (UA), Erika Prahl, Rolle: Der junge KĂĽnstler, Regie: Erika Prahl, Modernes Theater in MĂĽnchen
 • 1985: „Der Streit“, Pierre Carlet de Marivaux, Rolle, Azor, Regie: Franz Kasperski, TIK Theater MĂĽnchen
 • 1989: „Cymbelin“, William Shakespeare, Rolle: Jacimo, Regie: Andreas Seyferth
 • 1990: „La double Innconstance“, Pierre Carlet de Marivaux, Rolle: Arlequin, Regie: Andreas Seyferth
 • 1991: „Mit dem Feuer spielen“, August Strindberg, Rolle: Axel, Regie: Eos Schopohl
 • 1993: „Die Rassen“, Ferdinand Bruckner, Rolle: Karlaner, Regie: Eos Schopohl, Theater Fisch und Plastik MĂĽnchen
 • 1994: „The Real Inspector Hound“, Rolle:, Regie: Andreas GĂĽnther, Prinzregententheater MĂĽnchen
 • 1995: „Don Juan kommt aus dem Krieg“, Ă–dön von Horváth, Rolle: Don Juan, Regie: Eos Schopohl, Theater in der Reithalle MĂĽnchen
 • 1995: „Himmelwärts“, Ă–dön von Horváth, Rolle: Der Teufel, Regie: Andreas GĂĽnther, Prinzregententheater MĂĽnchen
 • 1999: „Fräulein Julie“, August Strindberg, Rolle: Jean, Regie: Urs Schaub, Theater Dortmund
 • 1999: „Betrogen“, Harold Pinter, Rolle: Robert, Regie: Heinz Kreidl, Theater Dortmund
 • 2000: „Zur schönen Aussicht“, Ă–dön von Horváth, Rolle: Strasser, Regie: Heinz Kreidl, Theater Dortmund
 • 2000: „Trommeln in der Nacht“, Bertolt Brecht, Rolle: Murk, Regie: Uwe Hergenröder, Theater Dortmund
 • 2000: „Nach dem Regen“, Sergi Belbel, Rolle: Verwaltungschef, Regie: Karin Bares, Theater Dortmund
 • 2000: „Arsen und Spitzenhäubchen“, Joseph Kesselring, Rolle: Mortimer, Regie: Michael Gruner, Theater Dortmund
 • 2001: „Dinner FĂĽr Spinner“, Francis Veber, Rolle: Pierre Brochant, Regie: Harald Demmer, Theater Dortmund
 • 2001: „In einem Jahr mit dreizehn Monden“, Rainer Werner Fassbinder, Rolle: Christoph, Regie: Thomas Krupa, Theater Dortmund
 • 2002: „Käthchen von Heilbronn“, Heinrich von Kleist, Rolle: Graf Freiburg, Regie: Michael Gruner, Theater Dortmund
 • 2002: „Nora“, Henrik Ibsen, Rolle: Kreogstad, Regie: Michael Gruner, Theater Dortmund
 • 2002: „Dracula“, Hermann Schmidt-Rahmer, Rolle: Quincy Kurzweel, Regie: Hermann Schmidt-Rahmer, Theater Dortmund
 • 2002: „Die Physiker“, Friedrich DĂĽrrenmatt, Rolle: Sir Isaak Newton, Regie: Michael Gruner, Theater Dortmund
 • 2003: „Taking Sides“ (Der Fall Furtwängler), Rolle: Steve Arnold, Regie: Michael Gruner, Theater Dortmund
 • 2003: „Beauty Queen von Leenane“, Martin McDonagh, Rolle: Pato, Regie: Philipp PreuĂź, Theater Dortmund
 • 2004: „Tabula Rasa“, Carl Sternheim, Rolle: Ständer, Regie: Michael Gruner, Theater Dortmund
 • 2005: „Imago“, Ulrich Hub, Rolle: Er, Regie: Michael Gruner, Theater Dortmund
 • 2012: „Schachnovelle“, Stefan Zweig, Rolle: Bertram, Regie: Karin Bares, Kleines Theater Berlin
 • 2013: „Hamlet der Osterhase“, Fritz von Herzmanovsky-Orlando, Rolle: Jaruschnik, Regie: Susanne Lietzow, SchloĂź Damtschach
 • 2013: „Das fliehende Pferd“, Robert Walser, Rolle: Helmut, Regie: Karin Bares, Kleines Theater Berlin
 • 2014: „Der Sturm“, William Shakespeare, Rolle: Antonio, Stephano, Regie: Susanne Lietzow, Theater Phönix Linz
 • 2016: „Zur schönen Aussicht“, Ă–dön von Horváth, Rolle: MĂĽller, Regie: Susanne Lietzow, Staatsschauspiel Dresden

Hörbuch
 • 2012: Helmut Schmidt, Giovanni di Lorenzo: Auf eine Zigarette mit Helmut Schmidt, gesprochen von Hanns Zischler und Marcus Off. Der Audio Verlag, Berlin 2012. 3 CD, 225 min.

Auszeichnungen
 • 2017: Deutscher Schauspielpreis in der Kategorie Starker Einsatz

Einzelnachweise
<references />
Filmografie
Vor der Kamera
Lamento (Christoph Bress)
Am Mikrofon
Der Stern von Indien 2017 (Jawaharlal Nehru)
The Dinner 2017 (Paul Lohman)
Nocturnal Animals 2016 (Carlos)
Minions 2015 (Professor Flux)
47 Ronin 2014 (Oishi)
The World's End 2013 (Steven Prince)
Promised Land 2013 (Rob)
Snitch - Ein riskanter Deal 2013 (Juan Carlos „El Topo“ Pintera)
Zero Dark Thirty 2013 (George Alvarez)
Frost/Nixon 2009 (David Frost)
Persepolis 2007 (Ebi, Marjanes Vater)
Die Letzte Legion 2007 (Theodorus Andronikos)
Forum zum Prominenten
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen