Im Moment sind 10 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Promis > H > Anne Helm
Anne Helm
Anne Helm ist eine deutsche Synchronsprecherin, Schauspielerin und Politikerin (Piraten) Sie wurde am 6. Juli 1986 an einem Sonntag in Rostock geboren und ist 32 Jahre alt.
Biografie
miniatur|Anne Helm, 2017
Anne Helm (* 6. Juli 1986 in Rostock) ist eine deutsche Synchronsprecherin, Sängerin, Schauspielerin, politische Aktivistin und Politikerin (Die Linke). Sie war von Juli 2009 bis September 2014 Mitglied der Piratenpartei Deutschland. Von 2011 bis 2016 war sie Neuköllner Bezirksverordnete. Im Januar 2016 trat sie der Partei Die Linke bei.<ref name="Neues Deutschland einzige Chance"></ref> Seit Januar 2016 ist sie Mitglied im Bundeskoordinationskreis der Emanzipatorischen Linken.<ref></ref> Im September 2016 wurde sie in das Abgeordnetenhaus von Berlin gewählt.<ref>[http://www.spiegel.de/politik/deutschland/berlin-wahl-ex-piratenchef-bernd-schloemer-bekommt-fdp-mandat-a-1112871.html spiegel.de, abgerufen am 19. September 2016]</ref>

Leben
Anne Helm wurde in Rostock geboren. Sie wuchs in Berlin-Neukölln auf, wo sie heute als Synchronsprecherin und Schauspielerin lebt. 2006 legte Helm das Abitur am Albert-Einstein-Gymnasium ab.<ref></ref> Ihre erste Sprechrolle hatte sie mit neun Jahren als Hauptfigur Babe in Ein Schweinchen namens Babe. Seitdem synchronisierte sie mehr als 300 Produktionen. 2007 war Anne Helm für den Deutschen Synchronpreis für herausragende weibliche Synchronarbeit mit ihrer Synchronisation von Yohana Cobo in Volver – Zurückkehren nominiert.<ref>Interessenverband Synchronschauspieler: .</ref> Helm ist die Feststimme von Jennette McCurdy und spricht regelmäßig Amber Heard, Anna Kendrick, Dana Davis, Margot Robbie, Ellen Page und Ludivine Sagnier.

Seit Anfang 2013 ist sie die Stimme der Fernsehreihe Elektrischer Reporter auf ZDFinfo.

Ihre Schwester Luise Helm und ihr Vater Gunnar Helm sind ebenfalls im Synchron- und Schauspielbereich tätig. Sie ist mit dem Linken-Politiker Oliver Helm verheiratet.<ref>https://twitter.com/SeeroiberJenny/status/1037941629989146624</ref>

Abgeordnete
mini|Anne Helm stellt sich für die Bundestagswahl 2013 vor|thumbtime=0:00
2009 wurde sie Mitglied der Piratenpartei Deutschland. Drei Jahre später trat sie bei den Wahlen zu den Berliner Bezirksverordnetenversammlungen 2011 im Bezirk Neukölln erfolgreich auf Listenplatz 2 für die Piratenpartei an.<ref></ref> Für die Bundestagswahl 2013 wurde sie zur Direktkandidatin der Partei für den Bezirk gekürt.<ref>[http://wiki.piratenpartei.de/Benutzer:SeeroiberJenny Persönliches Profil] im Wiki der Piratenpartei</ref> Seit 2013 war sie in ihrer Partei Themenbeauftragte für Asylpolitik.<ref></ref> Auf Listenplatz 5 kandidierte sie zur Europawahl 2014.<ref>[http://wiki.piratenpartei.de/Bundesparteitag_2014.1/Einzelergebnisse#Reihenfolge_2 Beim Bundesparteitag 2014 festgelegte Reihenfolge der Kandidaten] im Wiki der Piratenpartei</ref> Im September 2014 wurde öffentlich, dass Helm aus der Piratenpartei austrat.<ref></ref> Zusammen mit Martin Delius, Oliver Höfinghoff, Julia Schramm und anderen gehörte Helm zu den 36 Partei- beziehungsweise Ex-Parteimitgliedern, die in einem Aufruf erklärten, die Mitarbeit mit ihrer ehemaligen Partei zu beenden und sich stattdessen in „kritischer und solidarischer“ Weise für die Partei Die Linke zu engagieren.<ref></ref> In einem Interview mit der Zeitung Neues Deutschland erklärte Helm, der Entschluss basiere auf Prinzipien, die sie zusammen mit anderen bei der Piratenpartei entwickelt habe. Diese wolle sie nunmehr im Sinn einer linken Gesellschaftsperspektive einbringen.<ref></ref>

Über die Landesliste der Linkspartei zog sie im September 2016 in das Abgeordnetenhaus von Berlin ein<ref>[http://www.spiegel.de/politik/deutschland/berlin-wahl-ex-piratenchef-bernd-schloemer-bekommt-fdp-mandat-a-1112871.html spiegel.de, abgerufen am 19. September 2016]</ref> und ist dort in der Linksfraktion die politische Sprecherin für die Themenfelder Medien und Strategien gegen Rechts.<ref>[http://www.linksfraktion.berlin/nc/fraktion/abgeordnete/anne_helm/ Abgeordnetenseite], auf der Website der Linksfraktion Berlin</ref> Sie sitzt für ihre Fraktion in den Ausschüssen für Inneres, Sicherheit, Ordnung, im Ausschuss Europa- und Bundesangelegenheiten und Medien, im Ausschuss für kulturelle Angelegenheiten, sowie im Unterausschuss für Datenschutz und Informationsfreiheit und zur Umsetzung von Artikel 13 Abs. 6 GG sowie § 25 Abs. 10 ASOG.<ref>[https://www.parlament-berlin.de/de/Abgeordnete/Helm-Anne Biografie] auf der Website des Berliner Abgeordnetenhauses für die 18. Wahlperiode</ref>

Im Zuge der Terrorermittlungen gegen Bundeswehrsoldaten im Jahr 2017 wurde bekannt, dass Anne Helm mit weiteren Personen und Institutionen auf einer Liste mit möglichen Anschlagsopfern des Terrorverdächtigen stand.<ref></ref>

Kontroverse zu der „Thanks Bomber Harris“-Aktion 2014
Im Februar 2014 geriet Helm in die Kritik, weil sie ein Foto von zwei Femen-Aktivistinnen über den Kurznachrichtendienst Twitter weiterverbreitete, die mit nackten und mit Parolen bemalten Oberkörpern anlässlich des Jahrestages der Bombardierung Dresdens im Zweiten Weltkrieg demonstrierten. Eine der beiden trug dabei die Botschaft „Thanks Bomber Harris“. Arthur Harris gilt als zentrale Figur der britischen Direktive zur Flächenbombardierung deutscher Städte, auf den im antideutschen Spektrum häufig positiv Bezug genommen wird. Daraufhin wurde ihr eine Verhöhnung der Bombenopfer vorgeworfen. Helm bestätigte, zur betreffenden Zeit in Dresden gewesen zu sein, bestritt aber zunächst, es handele sich bei der Frau mit der genannten Aufschrift um sie.<ref></ref> Anders lautende Medienberichte wurden u.&nbsp;a. von der Pressesprecherin der Piratenpartei Deutschland zurückgewiesen.<ref></ref>

In einem Interview mit der linken Wochenzeitung Jungle World gab Helm allerdings wenig später an, es handle sich bei den auf dem Foto abgebildeten Personen um sie und „Deborah Anderson“ (bürgerlich Mercedes K. Reichstein<ref>[http://wiki.piratenpartei.de/wiki//index.php?title=Benutzer:Debbie_Anna&oldid=2100774 Personenartikel im „Piratenwiki“]</ref>), eine Sprecherin von Femen Berlin. Sie sei weder Antideutsche, noch habe sie mit der Aktion Opfer verhöhnen wollen, sondern vor allem „gegen die Art und Weise demonstrieren [wollen], wie die Stadt Dresden und die Lokalverwaltung dieses Gedenken begeht“. Sie bekomme „zurzeit Drohungen, die von Suizid-Aufrufen, Morddrohungen bis hin zu Vergewaltigungsandrohungen reichen“. Das Landeskriminalamt Berlin habe ihr zudem mitgeteilt, dass ihre Kontaktdaten auf rechtsextremen Webseiten veröffentlicht wurden. Helm bedauere die Aktion inzwischen, sei aber auch der Meinung, dass man den Alliierten für die Befreiung Deutschlands von den Nazis durchaus danken könne.<ref></ref><ref></ref>

In einer öffentlichen Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln am 26. Februar distanzierten sich die Fraktionen der SPD und der CDU in einer gemeinsamen Erklärung von der Aktion und verurteilten gleichzeitig die Gewaltaufrufe und Drohungen gegen Anne Helm.<ref>Bezirksverordnetenversammlung Neukölln: [http://www.berlin.de/ba-neukoelln/bvv-online/vo020.asp?VOLFDNR=4487 Drucksache – 0864/XIX]</ref>

Parallel zur Sitzung fand eine von der NPD angemeldete Kundgebung mit etwa zehn Teilnehmern vor dem Rathaus statt. Die Gegendemonstration mobilisierte knapp 300 Menschen.<ref></ref>

Sprechrollen (Auswahl)
<div style="column-width: 30em">
Amber Heard
 • 2008: Ananas Express als Angie Anderson
 • 2010: And Soon the Darkness als Stephanie
 • 2013: Paranoia – Riskantes Spiel als Emma Jennings
 • 2013: Machete Kills als Miss San Antonio
 • 2014: 3 Days to Kill als Vivi Delay
 • 2015: Magic Mike XXL als Zoe
Anna Kendrick
 • 2009: Up in the Air als Natalie Keener
 • 2010: Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt als Stacey Pilgrim
 • 2011: 50/50 – Freunde fürs (Über)Leben als Katherine
 • 2012: End of Watch als Janet
 • 2012: Was passiert, wenn's passiert ist als Rosie
 • 2012: Pitch Perfect als Beca
 • 2013: The Company You Keep – Die Akte Grant als Diana
 • 2014: Cake als Nina Collins
 • 2014: Into the Woods als Aschenputtel
 • 2015: Mr. Right als Martha McKay
 • 2015: Pitch Perfect 2 als Beca
 • 2016: The Accountant als Dana Cummings
 • 2016: Die Hollars – Eine Wahnsinnsfamilie als Rebecca
 • 2016: Mike and Dave Need Wedding Dates als Alice
 • 2017: Pitch Perfect 3 als Beca
Evan Rachel Wood
 • 1998: Träume bis ans Ende der Welt als Harriet Frankovitz
 • 2007: King of California als Miranda
 • 2008: The Wrestler – Ruhm, Liebe, Schmerz als Stephanie Robinson
 • 2011: The Ides of March – Tage des Verrats als Molly Stearns
Jennette McCurdy
 • 2008–2013: iCarly (Fernsehserie) als Samantha „Sam“ Puckett
 • 2009: iCarly: Böse verliebt als Sam Puckett
 • 2009–2010: True Jackson (Fernsehserie) als Pinky Turzo
 • 2011: Best Player als Chris "Prodigy" Saunders
 • 2013: Der große Schwindel als Savannah Westcott
 • 2013–2014: Sam & Cat (Fernsehserie) als Sam Puckett
 • seit 2015: Between (Fernsehserie) als Wiley Day
Ludivine Sagnier
 • 2003: Die kleine Lili als Lili
 • 2007: Ein Geheimnis als Hannah Golda Stirn/ Grinberg
 • 2008: Public Enemy No. 1 – Mordinstinkt als Sylvie Jeanjacquot
 • 2010: Barfuß auf Nacktschnecken als Lily
 • 2011: The Devil's Double als Sarrab
 • 2015: French Hitman – Die Abrechnung als Delphine Cavelle
Margot Robbie
 • 2013: The Wolf of Wall Street als Naomi Lapaglia
 • 2015: Focus als Jess
 • 2016: Legend of Tarzan als Jane Porter
 • 2016: Suicide Squad als Dr. Harleen Frances Quinzel alias Harley Quinn
 • 2018: Maria Stuart, Königin von Schottland als Queen Elizabeth I
</div>

Filme
<div style="column-width: 30em">
 • 1995: Christine Cavanaugh in Ein Schweinchen namens Babe als Babe
 • 1996: Oliver Graney in Davor und danach als T.J.
 • 1997: Camilla Belle in Vergessene Welt: Jurassic Park als Cathy Bowman
 • 1998: Elizabeth Daily in Schweinchen Babe in der großen Stadt als Babe
 • 2002: Daveigh Chase in Ring als Samara Morgan
 • 2005: Camilla Belle in The Quiet – Kannst du ein Geheimnis für dich behalten? als Dot
 • 2005: Kelly Stables in Ring 2 als Evil Samara
 • 2006: Riisa Naka in Das Mädchen, das durch die Zeit sprang als Makoto Konno
 • 2006: Yohana Cobo in Volver – Zurückkehren als Paula
 • 2006: Sarah Roemer in Der Fluch – The Grudge 2 als Lacey
 • 2007: Jena Malone in Into the Wild als Carine McCandless
 • 2008: Sarah Bolger in Die Geheimnisse der Spiderwicks als Mallory Grace
 • 2008: Mae Whitman in Das Lächeln der Sterne als Amanda Willis
 • 2009: Camilla Belle in Push als Kira Hudson
 • 2009: Lily Cole in Das Kabinett des Doktor Parnassus als Valentina
 • 2009: Emily Browning in Der Fluch der 2 Schwestern als Anna
 • 2009: Rachel Hurd-Wood in Das Bildnis des Dorian Gray als Sybil Vane
 • 2009: Prakriti Maduro in Havanna Eva als Eva
 • 2010: Ellen Page in Inception als Ariadne
 • 2010: Rachel Hurd-Wood in Tomorrow, When the War Began als Corrie
 • 2010: Amanda Crew in Wie durch ein Wunder als Tess Carroll
 • 2010: Britt Robertson in Triple Dog als Chapin Wright
 • 2010: Sara Forestier in Der Name der Leute als Bahia Benmahmoud
 • 2011: Ellen Page in Roller Girl als Bliss
 • 2012: Ellen Page in To Rome With Love als Monica
 • 2013: Alexandra Daddario in Percy Jackson – Im Bann des Zyklopen als Annabeth Chase
 • 2013: Kalki Koechlin in Lass dein Glück nicht ziehen als Aditi Mehra
 • 2014: Kate Mara in Transcendence als Bree
 • 2015: Abbie Cornish in Die Vorsehung als Agent Kathrine Cowels
 • 2016: Ana Ularu in Inferno als Vayentha
 • 2017: Zendaya in Greatest Showman als Anne Wheeler
</div>

Serien
<div style="column-width: 30em">
 • 2002–2003: Brittany Finamore in Malcolm mittendrin als Alison
 • 2003–2004: Ellen Muth in Dead Like Me – So gut wie tot als Georgia Lass
 • 2003–2012: Sophia Bush in One Tree Hill als Brooke Davis-Baker
 • 2004–2008: Carlie Casey in Neds ultimativer Schulwahnsinn als Missy Meany
 • 2005: Rie Tanaka in Gundam Seed als Lacus Clyne
 • 2005: Danielle Panabaker in Bones – Die Knochenjägerin als FBI Special Agent Olivia Sparling
 • 2006: Yū Kobayashi in Magister Negi Magi als Setsuna Sakurazaki
 • 2006: Joy Bisco in Desperate Housewives als Melanie Foster
 • 2006–2008: Danielle Panabaker in Shark als Julie Stark
 • 2007: Brittney Wilson in Johnny Test als Mary Test
 • 2007–2008: Olivia Hack in Avatar – Der Herr der Elemente als Ty Lee
 • 2008: Christa B. Allen in Zack & Cody an Bord als Violet Berg
 • 2009: Carlie Casey in Big Time Rush als Mercedes Griffin
 • 2009–2010: Maiara Walsh in Desperate Housewives als Ana Solis
 • 2009–2015: Aubrey Plaza in Parks and Recreation als April Ludgate
 • 2010: Nazneen Contractor in 24 als Kayla Hassan
 • 2010–2012: Malese Jow in Vampire Diaries als Anna
 • 2010–2015: Michelle Dockery in Downton Abbey als Mary Crawley
 • 2010–2015: Sarah Ramos in Parenthood als Haddie Braverman
 • 2011: Addison Timlin in Californication als Sasha Bingham
 • 2011: Malese Jow in Desperate Housewives als Violet
 • 2011–2012: Tika Sumpter in Gossip Girl als Raina Thorpe
 • 2011–2016: Shannon Chan–Kent in My Little Pony – Freundschaft ist Magie als Silver Spoon
 • 2012: Teyonah Parris in Mad Men als Dawn Chambers
 • 2012–2016: Chantal Strand in My Little Pony – Freundschaft ist Magie als Diamond Tiara
 • seit 2012: Kelly Hu in Teenage Mutant Ninja Turtles als Karai
 • 2013–2014: Chloe Bennet in Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D. als Skye
 • 2013–2015: Christa B. Allen in Revenge als Charlotte „Charlie“ Grayson
 • 2013–2015: Becca Tobin in Glee als Kitty Wilde
 • 2013–2017: Jerrika Hinton in Grey’s Anatomy als Dr. Stephanie Edwards
 • seit 2013: America Ferrera in DreamWorks Dragons als Astrid
 • seit 2013: Monica Raymund in Chicago Fire als Gabriela „Gabby“ Dawson
 • seit 2014: Monica Raymund in Chicago P.D. als Gabriela „Gabby“ Dawson
 • seit 2015: Monica Raymund in Chicago Med als Gabriela „Gabby“ Dawson
 • 2015–2016: Malese Jow in The Flash als Linda Park
 • seit 2015: Lola Kirke in Mozart in the Jungle als Hailey Rutledge
 • seit 2016: Emily Beecham in Into the Badlands als die Witwe
 • seit 2019: Ellen Page in The Umbrella Academy als Vanya/Nummer Sieben
</div>

Videospiele
 • Kingdom Hearts als Naminé
 • Lost Cities für iOS als Ms. Lindenbrock

Hörspiele/Hörbücher
 • Ich und die Kanzlerin von Martin Baltscheit (2009 Hörcompany)
 • als Jolly in Die Wellenläufer von Kai Meyer (2009 Verlagsgruppe Lübbe)
 • Ruf der Dämmerung von Christiane Gohl (Auch bekannt als Riana O´Donnell oder Sarah Lark) (2010, Lübbe Audio)
 • Vorsicht, die Herdmanns schon wieder von Barbara Robinson (2010 Oetinger audio)

Einzelnachweise
<references />
Filmografie
Vor der Kamera
Preußisch Gangstar 2007 (Olis Freundin)
Am Mikrofon
The Wolf of Wall Street 2014 (Naomi Lapaglia)
Fliegende Liebende 2013 (Ruth)
Pitch Perfect 2012 (Beca)
End of Watch 2012 (Janet)
Der Kaufhaus Cop 2009 (Amy)
Forum zur Prominenten
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen