Im Moment sind 11 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Promis > J > Alexander Jagsch
Alexander Jagsch
Alexander Jagsch ist ein österreichischer Schauspieler. Er wurde am 30. Mai 1970 an einem Samstag in Wien geboren und ist 49 Jahre alt.
Biografie
mini|Alexander Jagsch 2011
Alexander Jagsch (* 30. Mai 1970 in Wien) ist ein österreichischer Schauspieler, Autor und Regisseur.

Leben
Nach seiner Ausbildung an der Schauspielschule des Volkstheaters Wien hatte er sein erstes Engagement in München und kehrte nach einem Jahr wieder nach Österreich zurück, wo er unter anderem am Volkstheater Wien, am Theater in der Josefstadt, den Festspielen Reichenau, dem Landestheater Salzburg, den Schlossspielen Kobersdorf und auch im Musiktheater, wie der Volksoper Wien oder dem Theater an der Wien. Nachdem er für 2 Jahre fixes Ensemblemitglied am Theater Phönix in Linz war, ging er wieder nach Wien zurück, wo er seither lebt und arbeitet.

Bekannt wurde Alexander Jagsch unter anderem durch die Fernsehserien Eine Couch für alle (2010) und Schlawiner (2011–2013). Zudem war er für einige Zeit in einem Werbespot der Supermarktkette Merkur und 2016 als Testimonial von Hutchison-Drei zu sehen.

Mit Szenenwechsel-Ein StĂĽck Beziehung legte Alexander Jagsch 2015 sein erstes TheaterstĂĽck vor.

Jagsch ist mit der Schauspielerin Doris Hindinger liiert, sie lernten sich 2001 bei Dreharbeiten zum Film Arabesken um Frosch von Paul Harather kennen.<ref>[http://noev1.orf.at/magazin/daheiminnoe/kulinarium/stories/380771/index.html orf.at – Schauspielerpaar mags exotisch-scharf – Niederösterreich-Magazin]. Abgerufen am 13. September 2016.</ref><ref>[https://kurier.at/chronik/wien/toma-tu-tiempo-nur-einmal-umfallen-schon-im-urlaub/113.861.529 Kurier: Das Schauspielerpaar Alexander Jagsch und Doris Hindinger is(s)t gerne im "Toma Tu Tiempo".]. Artikel vom 15. Februar 2016, abgerufen am 13. September 2016.</ref>

Ehrungen und Auszeichnungen
Für seine Darstellung des Leopold im Weissen Rössel bekam er den „Bronzenen Pinter“ verliehen und seine erste Regiearbeit Rechts Um am Theater Phönix wurde mit dem Kulturpreis des Landes Oberösterreich ausgezeichnet.

Filmografie

Theater (Auswahl)
 • 2008: Sonny Boys, R: Michael Schottenberg, Volkstheater Wien
 • 2008: Der Floh im Ohr, R: Ulrike Jackwerth, Schlossspiele Kobersdorf
 • 2009: Umsonst!, R: Michael Schottenberg, Volkstheater Wien
 • 2009: Barfuss im Park, R: Viktoria Schubert, Filmhof Weinviertel
 • 2010: AuĂźer Kontrolle, R: Viktoria Schubert, Volkstheater Wien
 • 2011: Eigentlich sollte ich fĂĽnf mal die Woche, R: Andreas Erstling, Theater an der Gumpendorfer StraĂźe, Wien
 • 2011: Der Färber und sein Zwillingsbruder, R: Vicki Schubert, Volkstheater Wien
 • 2012: Was Ihr Wollt, R: Werner Prinz, Schlossspiele Kobersdorf
 • 2013/2014: Der Hofnarr, R: Vicki Schubert, deutschsprachige UrauffĂĽhrung, Koproduktion von Metropol Wien/ Filmhof Weinviertel
 • 2013: Letzter Aufruf Jedermann, R.: Christian Himmelbauer
 • 2013/2014: Die Mausefalle, R: Folke Brabant, Wiener Kammerspiele/ Theater in der Josefstadt
 • 2014: Erben fĂĽr Anfänger, R: Margit Mezgolich, Herrenseetheater Litschau
 • 2014/2015: Die Mausefalle, R: Folke Braband, Wiener Kammerspiele/ Theater in der Josefstadt
 • 2015: Gefährliche Liebschaften, R: Alexander Pschill, Galerie Im Ersten
 • 2015: Komödie der Irrungen, R: Henry Mason, Salzburger Festspiele
 • 2015: Szenenwechsel-Ein StĂĽck Beziehung, R: Alexander Hauer, Wachau in Echtzeit
 • 2018: Arsen und Spitzenhäubchen, R: Werner Prinz, Schloss-Spiele Kobersdorf

Einzelnachweise
<references />
Filmografie
Vor der Kamera
Eine offene Rechnung 2011 (Grenzpolizist)
Jump 2008 (Rabbi Rosenfeld)
Forum zum Prominenten
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen