Im Moment sind 7 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Promis > P > Jesse Plemons
Jesse Plemons
Jesse Plemons ist ein US-amerikanischer Schauspieler. Er wurde am 2. April 1988 an einem Samstag in Dallas, Texas, als Jesse Lon Plemons geboren und ist 31 Jahre alt.
Biografie
miniatur|Jesse Plemons (2015)
Jesse Plemons (* 2. April 1988 in Dallas, Texas) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, der vor allem für seine Rolle als Landry Clark in der Fernsehserie Friday Night Lights sowie für seine Rolle als Todd in der Fernsehserie Breaking Bad bekannt ist.

Leben
Jesse Plemons wurde in Dallas im US-Bundesstaat Texas geboren. Gemeinsam mit seiner Schwester wuchs er in einem 2000-Seelen-Ort in Texas, in der Nähe von Waco, auf.<ref name="jim"></ref> Mit dreieinhalb Jahren erhielt er seine erste Rolle in einem Coca-Cola-Werbespot. Schon in seiner frühen Kindheit war er als Statist in mehreren Filmen zu sehen.<ref name="avclub"></ref> Die Schule besuchte er zunächst in seiner Heimatstadt, letztlich graduierte er jedoch 2007 in einem Onlineprogramm der Texas Tech.<ref></ref><ref></ref> Mit etwa zehn Jahren zog er aufgrund seiner Schauspielkarriere nach Los Angeles.<ref name="jim" /> Für einen Gastauftritt in der Fernsehserie The Guardian erhielt er 2002 eine Young-Artist-Award-Nominierung, die zu weiteren Rollen führte. 2006 erhielt er mit 18 Jahren seine erste Hauptrolle in der Ensemble-Serie Friday Night Lights. Für die Serie zog er nach Austin.<ref name="avclub" /> Bis 2011 war er in der Serie als Landry Clark zu sehen. Daraufhin war er in mehreren Filmen wie Battleship und The Master zu sehen. Von 2012 bis 2013 war Plemons in der letzten Staffel der Fernsehserie Breaking Bad als Todd Teil der Hauptbesetzung.

Jesse Plemons wird eine Ähnlichkeit zu Matt Damon nachgesagt.<ref></ref> Eine seiner ersten Rollen war eine jüngere Version von Matt Damon in All die schönen Pferde, die jedoch für die endgültige Filmfassung herausgeschnitten wurde. In Anspielung auf diese Ähnlichkeit gibt es ein Meme, in dem der Crystal-Meth-Produzent Todd, Plemons Rolle in Breaking Bad, Meth Damon genannt wird.<ref></ref>

Privates
Jesse Plemons ist mit seiner Schauspielkollegin Kirsten Dunst liiert, die er während der Dreharbeiten zur Serie Fargo kennenlernte. Sie sind Eltern eines 2018 geborenen Sohnes.<ref>[https://www.stern.de/lifestyle/leute/kirsten-dunst-und-jesse-plemons-sind-eltern-geworden-7975238.html Stern.de vom 8. Mai 2018]</ref>

Filmografie
 • 1998: Finding North
 • 1999: Varsity Blues
 • 2000: All die schönen Pferde (All the Pretty Horses)
 • 2000: Walker, Texas Ranger (Fernsehserie, Folge 8x20)
 • 2001: Sabrina – Total Verhext! (Sabrina, the Teenage Witch, Fernsehserie, Folge 6x01)
 • 2001: The Guardian – Retter mit Herz (The Guardian, Fernsehserie, Folge 1x03)
 • 2002: Children on Their Birthdays
 • 2002: Like Mike
 • 2003: Expert Witness (Fernsehfilm)
 • 2003: Für alle Fälle Amy (Judging Amy, Fernsehserie, Folge 4x23)
 • 2003: The Failures
 • 2003: The Lyon’s Den (Fernsehserie, Folge 1x02)
 • 2003: When Zachary Beaver Came to Town
 • 2004: (CSI: Crime Scene Investigation, Fernsehserie, Folge 5x02)
 • 2004: Huff – Reif für die Couch (Huff, Fernsehserie, Folge 1x08)
 • 2006–2011: Friday Night Lights (Fernsehserie, 65 Folgen)
 • 2006: Grey’s Anatomy (Fernsehserie, Folge 2x18)
 • 2006: Navy CIS (NCIS, Fernsehserie, Folge 3x13)
 • 2008: Happiness Runs
 • 2008: Sky Busters – Die Himmelsstürmer (The Flyboys)
 • 2008: Fear Itself (Fernsehserie, Folge 1x01)
 • 2009: Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen (Cold Case, Fernsehserie, 2 Folgen)
 • 2009: Shrink
 • 2009: Shopping-Center King – Hier gilt mein Gesetz (Observe and Report)
 • 2010: Meeting Spencer
 • 2010: Happiness Runs
 • 2011: Paul – Ein Alien auf der Flucht (Paul)
 • 2011: Childrens Hospital (Fernsehserie, Folge 3x07)
 • 2012: Bent (Fernsehserie, 6 Folgen)
 • 2012: Battleship
 • 2012: The Master
 • 2012–2013: Breaking Bad (Fernsehserie, 10 Folgen)
 • 2014: Flutter
 • 2014: The Homesman
 • 2015: Black Mass
 • 2015: The Program – Um jeden Preis (The Program)
 • 2015: Fargo (Fernsehserie, 10 Folgen)
 • 2015: Bridge of Spies – Der Unterhändler (Bridge of Spies)
 • 2016: Other People
 • 2017: The Discovery
 • 2017: Barry Seal: Only in America (American Made)
 • 2017: Feinde – Hostiles (Hostiles)
 • 2017: Die Verlegerin (The Post)
 • 2017: Black Mirror (Fernsehserie, Folge 4x01)
 • 2018: Game Night

Auszeichnungen
Jesse Plemons erhielt 2002 mit 13 Jahren für seinen Auftritt in The Guardian seine erste Nominierung bei den Young Artist Awards. 2007 war er mit Friday Night Lights für einen weiteren Young Artist Award nominiert. 2013 und 2014 war er als Teil des Breaking-Bad-Ensembles für einen Screen Actors Guild Award nominiert, 2014 gewann das Ensemble den Preis.

|-
| 2002
| Young Artist Awards
| The Guardian – Retter mit Herz
| Bester Gastdarsteller einer Dramaserie
|
|-
| 2007
| Young Artist Awards
| Friday Night Lights
| Bester Nebendarsteller
|
|-
| 2012
| Milan International Film Festival
| Meeting Spencer
| Bester Nebendarsteller
|
|-
| 2013
| rowspan="2"|Screen Actors Guild Awards
| rowspan="2"|Breaking Bad
| rowspan="2"|Bestes Ensemble<br /><small>(mit dem Ensemble von Breaking Bad)</small>
|
|-
| 2014
|
|}

Einzelnachweise
<references />
Filmografie
Vor der Kamera
Die Verlegerin 2018 (Roger Clark)
The Master 2013 (Val Dodd)
Battleship 2012 (Ordy)
Forum zum Prominenten
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen