Im Moment sind 15 Leute Online
Menü
Startseite
Partner
Redaktion
Nutzer
Forum
Filme
Kritiken
Mitwirkende
Kinostarts
Verleiher
Promis > S > Gruschenka Stevens
Gruschenka Stevens
Gruschenka Stevens ist eine deutsche Schauspielerin und Sšngerin. Sie wurde am 16. Juli 1974 an einem Dienstag in KŲln geboren und ist 45 Jahre alt. Auf der Leinwand wird sie manchmal auch als Grace Simon erwähnt.
Biografie
miniatur|Gruschenka Stevens (2010)

Gruschenka Stevens (* 16. Juli 1974 in Köln als Grace Simon) ist eine deutsche Schauspielerin und Sängerin.

Leben
Im Alter von sechs Jahren spielte Stevens eine Rolle in dem Kinofilm Ein Nachmittag in Köln und hatte kurz danach einen Gastauftritt in der Kindersendung Die Sendung mit der Maus.

Mit elf Jahren trat sie in einem St√ľck im Schauspielhaus K√∂ln auf und ging mit 17 Jahren nach New York City, wo sie Schauspielunterricht in den Studios von Herbert Berghoff nahm. Anschlie√üend besuchte sie das Lee Strasberg Theatre and Film Institute in New York City, London und Los Angeles, wo sie eine Rolle in einer kanadisch-deutschen Soap Opera erhielt.

In Keiner liebt mich und Voll normaaal erhielt sie 1994 erste kleine Rollen beim deutschen Film. 1995 spielte sie die Hauptrolle der Telefonistin Conny in dem Erotik-Thriller Der kalte Finger.

1999 verk√∂rperte Stevens in Sherry Hormanns Kom√∂die Widows ‚Äď Erst die Ehe, dann das Vergn√ľgen eine S√§ngerin und in dem Drama Verschwinde von hier unter der Regie von Franziska Buch eine √ľberforderte Mutter. Der Film wurde mit dem Max Oph√ľls Preis ausgezeichnet. Wie schon in dem Drama Um die 30 agierte die Schauspielerin 2001 erneut unter Ralf Huettners Regie in der Verfilmung des Bestsellers von Ildik√≥ von K√ľrthy Mondscheintarif. Tim Bergmann und Jasmin Tabatabai waren ihre Partner in diesem Film, in dem sie eine verwirrte End-Zwanzigerin verk√∂rperte, die nach vielen romantischen Missverst√§ndnissen dann doch noch ihren Traummann in die Arme schlie√üen kann. Danach folgte eine Zusammenarbeit mit der Regisseurin Vivian Naefe, die sie in zwei Hauptrollen besetzte: Verr√ľckt ist auch normal, einer Musik-Tragikom√∂die an der Seite von Dieter Pfaff und der schwarzen Kom√∂die M√§nner h√§ppchenweise.

Auf Einladung von EMI Publishing USA ging Gruschenka Stevens nach New York City und Nashville, um vor Ort mit Produzenten und Songschreibern ihre Gesangskarriere zu entwickeln. 2002 kam sie wieder nach Deutschland, um ein Vollzeitstudium in Gesang und Komposition aufzunehmen, das sie 2008 erfolgreich beendete. Seither ist Gruschenka Stevens auch unter ihrem Geburtsnamen Grace Simon als S√§ngerin und Songschreiberin t√§tig. Sie trat unter anderem f√ľr das 25. Jubil√§um von Greenpeace, f√ľr die Er√∂ffnung der Designmesse im Frauenmuseum und f√ľr den K√∂lner Stadt-Anzeiger im Kulturbunker M√ľlheim auf. Parallel ist Gruschenka Stevens weiterhin als Schauspielerin t√§tig.

2010 gewann die Folge Netzangriff aus der Serie Krimi.de mit Gruschenka Stevens in der Rolle der Lena Mederling die Rose d’Or in der Kategorie Children & Youth.

Filmografie (Auswahl)
Filmografie
Vor der Kamera
Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel 2011 (Patricia Blumenfeld)
Emil und die Detektive 2001 (Ponys Mutter)
Forum zur Prominenten
Es sind noch keine Themen vorhanden.
Zum Verfassen eines Beitrags bitte einloggen.
Weblinks
Version 1.8   –   Copyright by diekinokritiker.de   –   Impressum und Nutzungsbedingungen